Abo
  • Services:

Simply unterbietet easyMobile.de

15,5 Cent pro Gesprächsminute, 11,5 Cent pro SMS

Die Drillisch-Tochter Simply reagiert auf die aggressiven Preise von easyMobile.de und unterbietet sie minimal. So kosten die Gesprächsminute ins Festnetz und auch die SMS jeweils 0,5 Cent weniger als bei easyMobile.de.

Artikel veröffentlicht am ,

easyMobile.de war am 2. November 2005 mit Kampfpreisen von 16 Cent pro Minute und 12 Cent pro SMS gestartet und hatte die Konkurrenz im Prepaid-Bereich damit unterboten. Anders als bei vielen Konkurrenten ist aber bei easyMobile.de die Mailbox-Abfrage nicht kostenlos, abgerechnet wird generell im Minutentakt.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Lebensversicherung AG, Nürnberg
  2. SDL Plc. Zweigniederlassung für Deutschland, München, Leipzig

Die easyMobile.de-Preise unterbietet nun Simply und verlangt 15,5 cent pro Gesprächsminute ins deutsche Festnetz sowie in die deutschen Mobilfunknetze. Eine SMS schlägt bei Simply mit 11,5 Cent zu Buche, so die Ankündigung des Anbieters, der mit den neuen Preisen noch am heutigen 3. November starten will. Dabei stellt auch Simply auf einen Minutentakt um.

Das Starterpaket kostet bei Simply 15,50 Euro, inklusive 10,- Euro Gesprächsguthaben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Box-Sets im Angebot, z. B. Die Tribute von Panem - Complete Collection für 19,97€ und...
  2. (Prime Video)
  3. 4,25€

liegen 23. Nov 2005

hi, bin auf der suche nach der selben information und bisher habe ich nur verwundert...

alphafrau 06. Nov 2005

Leider stimmt das nicht ganz, was du da schreibst: Die Taktung bei klarmobil ist 60/10...

topas 03. Nov 2005

Wie andere schrieben: Das Geld muss ja irgendwo herkommen :) Wer billig kauf, kauft...

fdsglbla 03. Nov 2005

man kann auch bei teuren firmen bleiben, die viel serveice bieten. nur den meisten ist...

Pjotr 03. Nov 2005

Also als einzigen Prepaid Tarif mit sehr günstigen SMS-Preisen fällt mir der von ViVA und...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

    •  /