Abo
  • IT-Karriere:

Simply unterbietet easyMobile.de

15,5 Cent pro Gesprächsminute, 11,5 Cent pro SMS

Die Drillisch-Tochter Simply reagiert auf die aggressiven Preise von easyMobile.de und unterbietet sie minimal. So kosten die Gesprächsminute ins Festnetz und auch die SMS jeweils 0,5 Cent weniger als bei easyMobile.de.

Artikel veröffentlicht am ,

easyMobile.de war am 2. November 2005 mit Kampfpreisen von 16 Cent pro Minute und 12 Cent pro SMS gestartet und hatte die Konkurrenz im Prepaid-Bereich damit unterboten. Anders als bei vielen Konkurrenten ist aber bei easyMobile.de die Mailbox-Abfrage nicht kostenlos, abgerechnet wird generell im Minutentakt.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. TÜV SÜD Gruppe, München

Die easyMobile.de-Preise unterbietet nun Simply und verlangt 15,5 cent pro Gesprächsminute ins deutsche Festnetz sowie in die deutschen Mobilfunknetze. Eine SMS schlägt bei Simply mit 11,5 Cent zu Buche, so die Ankündigung des Anbieters, der mit den neuen Preisen noch am heutigen 3. November starten will. Dabei stellt auch Simply auf einen Minutentakt um.

Das Starterpaket kostet bei Simply 15,50 Euro, inklusive 10,- Euro Gesprächsguthaben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. (-90%) 5,99€
  4. 21,99€

liegen 23. Nov 2005

hi, bin auf der suche nach der selben information und bisher habe ich nur verwundert...

alphafrau 06. Nov 2005

Leider stimmt das nicht ganz, was du da schreibst: Die Taktung bei klarmobil ist 60/10...

topas 03. Nov 2005

Wie andere schrieben: Das Geld muss ja irgendwo herkommen :) Wer billig kauf, kauft...

fdsglbla 03. Nov 2005

man kann auch bei teuren firmen bleiben, die viel serveice bieten. nur den meisten ist...

Pjotr 03. Nov 2005

Also als einzigen Prepaid Tarif mit sehr günstigen SMS-Preisen fällt mir der von ViVA und...


Folgen Sie uns
       


Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich

Wir haben die ANC-Leistung von drei ANC-Kopfhörern miteinander verglichen. Wir ließen Boses neue Noise Cancelling Headphones 700 gegen Boses Quiet Comfort 35 II und Sonys WH-1000XM3 antreten.

Boses Noise Cancelling Headphones 700 im Vergleich Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

    •  /