Abo
  • Services:

JoWooD setzt auf kommende Spiele

Vorjahrestitel machen 1,76 Millionen Euro Umsatz im dritten Quartal

Der wiederholt in Krisen geratene österreichische Spiele-Publisher JoWooD konnte im dritten Quartal 2005 1,76 Millionen Euro umsetzen, deutlich weniger als ein Jahr zuvor als man noch einen Umsatz von 5,1 Millionen Euro erzielte.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie schon im ersten Halbjahr 2005 verdiente JoWooD vorwiegend mit dem Verkauf von bereits im Vorjahr veröffentlichten Titeln sein Geld. Dabei wurde der Umsatz des dritten Quartals vorwiegend im Monat September erwirtschaftet.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Titel aus dem geplanten Line-Up 2005/2006, für die in den letzten Monaten neue Vertriebsverträge abgeschlossen worden sind und die im vierten Quartal 2005 beziehungsweise in den ersten Quartalen des Jahres 2006 erscheinen sollen, sind in diesen Zahlen also nicht enthalten.

Das Bruttoergebnis vom Umsatz nach Abschreibungen der Spieletitel beträgt 985.000 Euro gegenüber 2,5 Millionen Euro im Vorjahr.

Allerdings weist JoWooD zum 30. September 2005 ein negatives Eigenkapital von 7,2 Millionen Euro aus. Daher laufen derzeit Verhandlungen mit Gläubigern hinsichtlich einer Bereinigung der Bilanzstruktur und Verbesserung der Liquiditätssituation. Darüber hinaus führt JoWooD Verhandlungen mit Investoren, die sich an der Gesellschaft beteiligen und für eine Stärkung der Eigenkapitalbasis sorgen sollen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 119,90€

sandkuchen 15. Jun 2010

Eine Firma kann auf jeden Fall negatives Eigenkapital haben. Es kann sogar sein, dass...

Nameless 05. Nov 2005

ÜBERSCHRIFT: Setzt nicht jeder Spiele-Publisher auf kommende Spiele, um damit Geld zu machen?

Der Allemacher 04. Nov 2005

Oh, Gothic 1+2 kenne ich schon! Teil 1 fand ich richtig gut, deshalb habe ich auch gleich...

Scarab 03. Nov 2005

Die Ösi-Truppe hat fertig! Die HansMoser-Fraktion hat gesprochen.

DIEBASTARDE 03. Nov 2005

... das SG1-Spiel rausbringen bevor sie wieders maul aufmachen. Nicht nur das sie einen...


Folgen Sie uns
       


Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019)

Der Ring von Padrone soll die Maus überflüssig machen - wir haben ihn uns auf der CES 2019 angesehen.

Padrone-Maus-Ring angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Marvel im Auto: Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern
Marvel im Auto
Nie wieder eine Fahrt mit quengelnden Kindern

CES 2019 Audi und Holoride arbeiten an einer offenen Plattform für VR-Spiele im Auto. Marvel steuert beliebte Charaktere für Spiele bei. Golem.de hat in Las Vegas eine Testrunde durch den Weltraum gedreht.
Ein Erfahrungsbericht von Dirk Kunde


    Linux-Kernel CoC: Endlich normale Leute
    Linux-Kernel CoC
    Endlich normale Leute

    Als Linus Torvalds sich für seine Unflätigkeit entschuldigte und auch die Linux-Community Verhaltensregeln erhielt, fürchteten viele, die Hölle werde nun zufrieren und die Community schwer beschädigt. Stattdessen ist es eigentlich ganz nett geworden dort.
    Eine Analyse von Sebastian Grüner

    1. Kernel ZFS für Linux bekommt GPL-Probleme
    2. Betriebssysteme Linux 5.0rc1 kommt mit Freesync und Adiantum
    3. Retpoline Linux-Kernel soll besseren Spectre-Schutz bekommen

    Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
    Slighter im Hands on
    Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

    CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. H2Bike Alpha Wasserstoff-Fahrrad fährt 100 Kilometer weit
    2. Bosch Touch-Projektoren angesehen Virtuelle Displays für Küche und Schrank
    3. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar

      •  /