• IT-Karriere:
  • Services:

Wechsel an der Spitze von HP Deutschland

Edgar Aschenbrenner wird Geschäftsführer der Hewlett-Packard GmbH

HP hat Edgar Aschenbrenner zum neuen Geschäftsführer von seiner deutschen Tochter Hewlett-Packard GmbH ernannt. Jörg Menno Harms wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtrats gewählt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der bisherige Geschäftsführer Wolfram Fischer wechselte im August als Vize-Präsident für Marketing und Strategie in das Management der Technology Solutions Group HP EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH gehören somit Hans Ulrich Holdenried (Vorsitzender), Edgar Aschenbrenner, Heiko Meyer, Ernst Reichart, Matthias Schmidt, Regine Stachelhaus und Stephan Wippermann an.

Stellenmarkt
  1. sepp.med gmbh, Braunschweig/Wolfsburg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim

Aschenbrenner ist seit September 2005 Director HP Services Deutschland. Er ist seit 1991 bei HP und übernahm 1994 Managementverantwortung. Seitdem war er in leitenden Positionen bei HP Deutschland und HP EMEA sowie in weltweiter Verantwortung tätig. Zuletzt leitete er den Bereich Consulting & Integration von HP Deutschland, nachdem er in Palo Alto (Kalifornien) als General Manager für den Bereich Mobility & Next Generation Networking Services tätig war.

Zugleich hat der Aufsichtsrat der Hewlett-Packard GmbH Jörg Menno Harms den Vorsitz des Gremiums übertragen. Er löst damit Heribert Schmitz ab, der aus dem Aufsichtsrat ausscheidet. Harms war von 1993 bis 2000 und von 2002 bis 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH und bereits von 2000 bis 2002 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hewlett-Packard GmbH.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€/49,99€ (mit/ohne Spezialangebote)
  2. (u. a. Acer KG241P 144-Hz-Monitor für 159€)
  3. (aktuell u. a. Mushkin Pilot-E 2 TB für 219,90€ + Versand)
  4. (u. a. GTA 5 - Premium Online Edition für 12,99€ und Devil May Cry 5 für 20,99€)

Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Social Engineering: Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung
Social Engineering
"Die Mitarbeiter sind unsere Verteidigung"

Prävention reicht nicht gegen Social Engineering und die derzeitigen Trainings sind nutzlos, sagt der Sophos-Sicherheitsexperte Chester Wisniewski. Seine Lösung: Mitarbeiter je nach Bedrohungslevel schulen - und so schneller sein als die Kriminellen.
Ein Interview von Moritz Tremmel

  1. Social Engineering Mit künstlicher Intelligenz 220.000 Euro erbeutet
  2. Social Engineering Die unterschätzte Gefahr

Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis: Hurra, wir haben Gigabit!
Fritzbox mit Docsis 3.1 in der Praxis
Hurra, wir haben Gigabit!

Die Fritzbox 6591 Cable für den Einsatz in Gigabit-Kabelnetzen ist seit Mai im Handel erhältlich. Wir haben getestet, wie schnell Vodafone mit Docsis 3.1 tatsächlich Daten überträgt und ob sich der Umstieg auf einen schnellen Router lohnt.
Ein Praxistest von Friedhelm Greis

  1. Kabelnetz Ausgaben für Docsis 3.1 nicht sehr hoch
  2. Nodesplits Vodafone bietet 500 MBit/s für 20 Millionen Haushalte
  3. Sercomm Kabelmodem für bis zu 2,5 GBit/s vorgestellt

    •  /