Abo
  • Services:

Wechsel an der Spitze von HP Deutschland

Edgar Aschenbrenner wird Geschäftsführer der Hewlett-Packard GmbH

HP hat Edgar Aschenbrenner zum neuen Geschäftsführer von seiner deutschen Tochter Hewlett-Packard GmbH ernannt. Jörg Menno Harms wurde zum Vorsitzenden des Aufsichtrats gewählt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der bisherige Geschäftsführer Wolfram Fischer wechselte im August als Vize-Präsident für Marketing und Strategie in das Management der Technology Solutions Group HP EMEA (Europa, Mittlerer Osten und Afrika). Der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH gehören somit Hans Ulrich Holdenried (Vorsitzender), Edgar Aschenbrenner, Heiko Meyer, Ernst Reichart, Matthias Schmidt, Regine Stachelhaus und Stephan Wippermann an.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Stephanskirchen bei Rosenheim

Aschenbrenner ist seit September 2005 Director HP Services Deutschland. Er ist seit 1991 bei HP und übernahm 1994 Managementverantwortung. Seitdem war er in leitenden Positionen bei HP Deutschland und HP EMEA sowie in weltweiter Verantwortung tätig. Zuletzt leitete er den Bereich Consulting & Integration von HP Deutschland, nachdem er in Palo Alto (Kalifornien) als General Manager für den Bereich Mobility & Next Generation Networking Services tätig war.

Zugleich hat der Aufsichtsrat der Hewlett-Packard GmbH Jörg Menno Harms den Vorsitz des Gremiums übertragen. Er löst damit Heribert Schmitz ab, der aus dem Aufsichtsrat ausscheidet. Harms war von 1993 bis 2000 und von 2002 bis 2004 Vorsitzender der Geschäftsführung der Hewlett-Packard GmbH und bereits von 2000 bis 2002 Vorsitzender des Aufsichtsrates der Hewlett-Packard GmbH.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Folgen Sie uns
       


Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht

Die Ajax-Arena in Amsterdam wird komplett aus eigenen Akkureserven betrieben. Die USVen im Keller des Gebäudes werden von Solarzellen auf dem Dach und parkenden Elektroautos aufgeladen. Golem.de konnte sich das Konzept genauer anschauen.

Energiespeicher in der Cruijff Arena - Bericht Video aufrufen
Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Hasskommentare: Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?
Hasskommentare
"Wie würde es im Netz aussehen, wenn es uns nicht gäbe?"

Hannes Ley hat vor rund anderthalb Jahren die Online-Initiative #ichbinhier gegründet. Die Facebook-Gruppe schreibt Erwiderungen auf Hasskommentare und hat mittlerweile knapp 40.000 Mitglieder. Im Interview mit Golem.de erklärt Ley, wie er die Idee aus dem Netz in die echte Welt bringen will.
Ein Interview von Jennifer Fraczek

  1. Nutzungsrechte Einbetten von Fotos muss nicht verhindert werden
  2. Bundesnetzagentur UKW-Abschaltung abgewendet
  3. Drupalgeddon 2 115.000 Webseiten mit Drupallücken übernommen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /