Abo
  • Services:

Bald Digital-Kompaktkameras mit 10 Megapixeln möglich

Sharp stellt passendes CCD-Modul in Miniaturbauweise vor

Das Megapixel-Rennen bei kompakten Digitalkameras wird bald in eine neue Runde gehen. Waren vor einem Jahr noch 5 und 6 Megapixeln bei kleinen Digitalkameras das Maß der Dinge wird es bald zu einer Verdoppelung diese Auflösungen kommen, wenn Sharps frisch vorgestellter CCD-Sensor mit 1/1,7-Zoll-Maß wie angekündigt im Januar 2006 in die Massenproduktion geht.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Sensoren werden Bilder mit Auflösungen von maximal 3696 x 2776 Pixeln erzeugen können. Das Kantenmaß jedes einzelnen Pixels auf dem 10-Megapixel-Sensor liegt jetzt bei nur noch 2,05 Mikron. Der CCD-IC und der LSI-Chip für die Signalaufbereitung sind gleich im 32-Pin-SOP (Small Outline Package) Gehäuse des Sensors integriert, was den Kamera-Herstellern eine leichtere Integration ermöglichen soll.

Stellenmarkt
  1. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Münster
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Köln

Sharp will dem Problem sinkender Lichtempfindlichkeit bei steigender Pixel-Miniaturisierung zwar nicht beigekommen sein, diese jedoch auf dem Niveau eines 8- Megapixelsensors halten.

CCD-Sensor mit 1/1,7-Zoll-Maß
CCD-Sensor mit 1/1,7-Zoll-Maß

Letztlich ist allerdings damit die Rauschanfälligkeit des Sensors gemeint - bei höheren ISO-Werten ist das Bild bei derart winzigen Sensoren und den hohen Auflösungen schlicht nicht mehr zu gebrauchen. Genaue Datenangaben ließ Sharp jedoch offen, da dies zumeist auch Sache der einzelnen Hersteller und ihrer Kameraelektroniken ist, wie weit sich der Sensor ausreizen lässt bzw. was man den Kunden zumuten will. Derzeit findet die Bemusterung bei den Herstellern statt.

Der Sensor kann zudem in VGA-Auflösungen bis zu 25 Bilder pro Sekunde machen, so dass auch die neuen Digital-Kompaktkameras nicht auf eine Videofunktion verzichten müssen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 219€ (Vergleichspreis 251€)
  2. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  3. (nur für Prime-Mitglieder)
  4. 77€ (Vergleichspreis 97€)

rk 18. Nov 2006

So ein Quatsch, wer hat Dir denn diesen Stuß erzählt?

Peer 04. Dez 2005

Kommt ganz auf den Einsatzzweck an. Ich z.B. möchte gerne öfter mal Vorlagen einscannen...

mb 08. Nov 2005

... so was dient doch nur dazu immer wieder neue und größere Speicherkarten an den Mann...

Misdemeanor 03. Nov 2005

Meine Güte was bist Du 'ne arme S*u ... eigentlich nicht mal meine Antwort wert!

Ronk 02. Nov 2005

...was hier teils für Vollidioten posten. Kinners, Euch gehört mal der Arsch gehauen!


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

    •  /