Abo
  • Services:

Dell Dimension 3100: Günstiger Mittelklässler

Optional mit Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005

Mit einem schon recht preiswert zu erstehenden Einsteigermodell seiner neuen Dimension-3100-Reihe will Dell ein Arbeitstier anbieten. Gegen Aufpreis gibt es auch Microsofts Windows XP Media Center Edition 2005 hinzu, wodurch sich der Rechner laut Dell auch für den Entertainment-Bereich anbietet - die schwache Onboard-Grafik und die fehlende, auch nicht optional angebotene TV-Karte lassen daran aber zweifeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Den Dimension 3100 gibt es mit Intels Pentium-4-Prozessoren mit bis zu 3,20 GHz oder Celeron-D-Prozessor bis 3,06 GHz. Um Grafikausgabe kümmert sich ein Mainboard mit Intels Onboard-Grafikkern GMA 900. Dazu kommt je nach Ausstattungswünschen unterschiedlich viel Dual-Channel DDR2-SDRAM, maximal 2 GByte. Insgesamt sind 4 DIMM-Steckplätze vorhanden.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Wittlich
  2. Ohrner IT GmbH, Böblingen bei Stuttgart

Der PC kann mit bis zu zwei SATA-Festplatten zu je 250 GByte bestellt werden, einen RAID-Betrieb bietet Dell nicht an. Alternativ zum Kartenleser kann man ein 3,5-Zoll-Diskettenlaufwerk ordern. Je nach Gusto gibt es CD-Brenner-Combo-Laufwerke, einen DVD+-RW-Brenner oder zusätzlich noch ein 16fach-DVD-ROM.

Dell Dimension 3100
Dell Dimension 3100
Die Dimension-3100-Rechner bieten Fast-Ethernet, 6x USB 2.0 (vier hinten und zwei vorne), einen VGA-Anschluss sowie diverse analoge Ton-Ein- und -Ausgänge. Firewire400 gibt es nur gegen Aufpreis in Form einer PCI-Steckkarte. Zur internen Erweiterung gibt es zwei PCI-Steckplätze und einen PCIe-x1-Slot; PCI-Express-Grafikkarten können somit nicht nachgerüstet werden.

Das Dell-typische schwarze BTX-Gehäuse misst 41,1 x 18,7 x 43,8 cm und wiegt samt Innereien ab 14,3 Kilogramm. An der Gehäusefront stehen ein 3,5-Zoll- und zwei 5,25-Zoll-Schächte zur Verfügung sowie für die SATA-Festplatten zwei interne 3,5-Zoll-Schächte. Die Stromversorgung erfolgt über ein Netzteil mit 230 Watt.

Erhältlich ist der Dell Dimension 3100 ab 349,- Euro zzgl. Versandkosten, wobei es derzeit bis 8. November 2005 einen "Sparvorteil" gibt, der das Gerät um 30,- Euro billiger macht.

Für das Geld gibt es einen Intel Celeron D-Prozessor 331 (2,66 GHz, 256 KB L2- Cache, 533 MHz FSB), 512 MByte Dual-Channel DDR2 SDRAM (400 MHz), eine 80 GByte große SATA-Festplatte (7.200 U/Min), ein 48x CD-RW/16x DVD-ROM Combo-Laufwerk, ein 9-in-1- Mediakarten-Leser sowie eine Dell-Tastatur und -Maus und Microsoft Windows XP Home Edition. Die Media Center Edition 2005 kostet 34,80 Euro Aufpreis.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

wolfgang 22. Mai 2006

hallo, ich habe ihren artikel gelesen. ist die erweiterung der grafikkarte nun moeglich...

Black_Dragon03 08. Feb 2006

WElche Grafikarten funktionieren aller auf den Dell Dimension 3100? Er hat ja nur PCI...

Schnurz 10. Nov 2005

Ich frage, weil ich mal gern einen Benchmark hätte :) Oder vielleicht hat ja einer von...

Schnurz 10. Nov 2005

'ne fette Grafikkarte rein und dann ist das auch ein Gamer-PC! Zumindest wenn es nach...

Bibabuzzelmann 03. Nov 2005

Der ist ja auch kacke, nix zum Zocken :)


Folgen Sie uns
       


Pocophone F1 - Test

Das Pocophone F1 gehört zu den günstigsten Topsmartphones auf dem Markt - nur 330 Euro müssen Käufer für das Gerät bezahlen. Dafür bekommen sie eine Dualkamera und einen Snapdragon 845. Wer mit ein paar Kompromissen leben kann, macht mit dem Smartphone nichts falsch.

Pocophone F1 - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

    •  /