Abo
  • Services:
Anzeige

Intuos3 A5 Wide - 16:10-Zeichentablett von Wacom

Für Breitformatbildschirme und Multi-Monitor-Umgebungen gedacht

Mit einem neuen Zeichentablett will Wacom vor allem Anwender von Breitbild-Notebooks, Breitbild-LCDs oder mehreren Bildschirmen an einem Rechner ansprechen. Dazu ist auch das neue "Intuos3 A5 Wide" im 16:10-Breitbildformat gehalten.

Intuos3 A5 Wide
Intuos3 A5 Wide
In den letzten Monaten ist das Interesse an Breitbild-LCDs stark gestiegen, auf den Trend will Wacom mit seinem ersten angepassten Zeichentablett reagieren. Das per USB anzuschließende Intuos3 A5 Wide bietet eine aktive Zeichenfläche von 6 x 11 Zoll, eine Auflösung von 5.080 dpi und stellt ein Seitenverhältnis von 16:10 dar. Damit soll das neue Stifttablett besser zu den Dimensionen moderner Breitformatbildschirme passen als seine 4:3-Geschwister; unnötige Verzerrungen von Objekten lassen sich Wacom zufolge so vermeiden.

Anzeige

Der Funktionsumfang entspricht dem der anderen Zeichentabletts der Intuos3-Serie. Dazu zählen etwa die vier integrierten Funktionstasten (ExpressKeys) und der auch zum Zoomen einsetzbare Scrollbalken (Touch Strip). Standardmäßig sind ExpressKeys und Touch Strip bereits mit gängigen Funktionen vorkonfiguriert, lassen sich aber für unterschiedliche Anwendungen individuell belegen.

Zum Lieferumfang gehören der Intuos3 Grip Pen und die Windows-Software Corel Painter Essentials 2, eine speziell für Wacom angepasste Version von Corel Painter. Das neue Tablett kann mit Windows 2000, XP (auch 64 Bit) oder höher sowie mit MacOS X 10.2.8 oder höher eingesetzt werden.

Das Intuos3 A5 Wide ist Wacom zufolge ab Anfang November 2005 für rund 430,- Euro erhältlich. Die Garantiedauer beträgt 2 Jahre.

Ebenfalls eingesetzt aber nur optional erhältlich sind der Intuos3 Airbrush, der Intuos3 Classic Pen, der Intuos3 Ink Pen, der Intuos3 Art Marker sowie eine Intuos3 Maus. Der Intuos3 Art Marker ist der erste Wacom-Stift, der neben Neigung und Druck auch die Rotation der Stiftspitze erkennt. So lassen sich am Computer verschiedene Marker, Pinsel und kalligraphische Werkzeuge simulieren.


eye home zur Startseite
stevo 07. Nov 2005

ich bin gerade dabei mir einen ueberblick ueber tablets zu verschaffen. ich will damit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Telekom AG, verschiedene Standorte
  2. ALDI SÜD, Mülheim an der Ruhr
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Daimler AG, Sindelfingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. 30.000 US-Dollar Schaden Admin wegen Sabotage nach Kündigung verurteilt
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Genau umgekehrt

    Unwichtig | 15:08

  2. Re: Leider verpennt

    Bembelzischer | 15:07

  3. Re: Enttäuscht

    DeathMD | 15:05

  4. Re: "Die FRITZ!Box am Breitbandanschluss"

    GrenSo | 15:04

  5. Re: Vertärkter Handel mit Lücken?

    FreiGeistler | 15:03


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel