Abo
  • Services:

Kabelloses 2.1-Kanal-Lautsprechersystem von Saitek

Mit dem Portable A-200 hat Saitek ein weiteres 2.1-Kanal-Lautsprechersystem im Angebot, das für den mobilen Einsatz ausgerichtet ist. Das Gehäuse soll besonders kompakt und robust sein und über die mitgelieferte gepolsterte Schutzhülle besser geschützt sein.

Stellenmarkt
  1. abilex GmbH, Sindelfingen
  2. Bosch Gruppe, Chemnitz

Saitek Portable 2.1 Speaker System A-200
Saitek Portable 2.1 Speaker System A-200
Wie das A-250 besitzt auch dieses System zwei 1,5W-Lautsprecher, die von einem 3-Watt-Subwoofer unterstützt werden. Auch hier setzt Saitek Neodym-Lautsprecher ein, die für einen guten Klang sorgen sollen. Über das EAVS (Expanded Air Volume System) genannte System lässt sich der orange umrandete Teil des Systems leicht hochfahren, um sattere Bässe zu ermöglichen. Anschluss an Geräte wie Laptops und Audioplayer findet das System über das mitgelieferte Audiokabel mit 3,5-mm-Klinkenstecker.

Das A-200 benötigt vier der kleineren AAA-Batterien und soll bis zu 24 Stunden mit einem Batteriesatz durchhalten können, der Zustand der Stromversorgung wird über eine dreifarbige LED-Anzeige dargestellt. Alternativ lässt sich auch beim A-200 das mitgelieferte Netzteil verwenden.

Das Lautsprechersystem A-200 soll ebenfalls bereits im Fachhandel verfügbar sein und 99,- Euro kosten.

 Kabelloses 2.1-Kanal-Lautsprechersystem von Saitek
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 529,00€ (bei o2online.de)
  2. 1745,00€
  3. 64,89€
  4. 3,74€

Termi 11. Apr 2006

Moin, als Eigentümer eines A-250 muß ich mal mit einer Fehlinformation aufräumen: Das...

Serbitar 02. Nov 2005

Naja es ist wie bei einem Prozessor, nur weil ein Intel 200 Watt unter Vollast...

Guybrush... 02. Nov 2005

Da versteht aber jemand gar keinen Spaß ;) Auch interessant, was man alles aus einem...

bytewarrior 02. Nov 2005

= CLASS1 mit reeler entfernungsangabe bis zum totalrauschen... Hab hier 2 CLASS-1-USB-BT...


Folgen Sie uns
       


Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019)

Samsung hat seine neue Galaxy-S10-Serie auf mehrere Bildschirmgrößen aufgeteilt. Besonders das "kleine" Galaxy S10e finden wir im Vorabtest interessant.

Galaxy S10e, Galaxy S10 und Galaxy S10 im Hands on (MWC 2019) Video aufrufen
Geforce GTX 1660 im Test: Für 230 Euro eine faire Sache
Geforce GTX 1660 im Test
Für 230 Euro eine faire Sache

Die Geforce GTX 1660 - ohne Ti am Ende - rechnet so flott wie AMDs Radeon RX 590 und kostet in etwa das Gleiche. Der klare Vorteil der Nvidia-Grafikkarte ist die drastisch geringere Leistungsaufnahme.

  1. Nvidia Turing OBS unterstützt Encoder der Geforce RTX
  2. Geforce GTX 1660 Ti im Test Nvidia kann Turing auch günstig(er)
  3. Turing-Grafikkarten Nvidias Geforce 1660/1650 erscheint im März

Uploadfilter: Voss stellt Existenz von Youtube infrage
Uploadfilter
Voss stellt Existenz von Youtube infrage

Gut zwei Wochen vor der endgültigen Abstimmung über Uploadfilter stehen sich Befürworter und Gegner weiter unversöhnlich gegenüber. Verhandlungsführer Voss hat offenbar kein Problem damit, wenn es Plattformen wie Youtube nicht mehr gäbe. Wissenschaftler sehen hingegen Gefahren durch die Reform.

  1. Uploadfilter Koalition findet ihren eigenen Kompromiss nicht so gut
  2. Uploadfilter Konservative EVP will Abstimmung doch nicht vorziehen
  3. Uploadfilter Spontane Demos gegen Schnellvotum angekündigt

Uploadfilter: Der Generalangriff auf das Web 2.0
Uploadfilter
Der Generalangriff auf das Web 2.0

Die EU-Urheberrechtsreform könnte Plattformen mit nutzergenerierten Inhalten stark behindern. Die Verfechter von Uploadfiltern zeigen dabei ein Verständnis des Netzes, das mit der Realität wenig zu tun hat. Statt Lizenzen könnte es einen anderen Ausweg geben.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Pauschallizenzen CDU will ihre eigenen Uploadfilter verhindern
  2. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  3. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"

    •  /