• IT-Karriere:
  • Services:

Nokia N71: UMTS-Smartphone zum Anschluss an die HiFi-Anlage

UMTS-Klapphandy mit Equalizer und 2-Megapixel-Kamera

Das Nokia N71 ist ein auf Unterhaltung ausgelegtes Symbian-Smartphone und verfügt über einen 5-Band-Equalizer, kann mit bis zu 2 GByte Speicher bestückt werden und lässt sich per Kabel an die HiFi-Anlage anschließen. Zudem verspricht der Hersteller hochauflösende Videos auf dem Display des UMTS-Telefons.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nokia N71
Nokia N71
Mit dem N71 stellt Nokia ein Klapphandy vor, das über ein 2,4-Zoll-QVGA-Display verfügt. Dieses hat eine Auflösung von 320 x 240 Pixeln und stellt bis zu 262.144 Farben dar. Nokia möchte das Gerät als Unterhaltungssystem etablieren und hat daher ein UKW-Radio verbaut. Ferner lassen sich Musik und Videos wiedergeben. Zur Anpassung des Tons gibt es einen 5-Band-Equalizer und per Kabel lässt sich das N71 an HiFi-Anlagen anschließen, um darüber Musik zu hören. Außerdem werden Ohrhörer mitgeliefert.

Stellenmarkt
  1. transmed Transport GmbH, Regensburg
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Intern verfügt das N71 über nur 10 MByte Speicher, zusätzlich liegt eine 128 MByte MiniSD-Karte bei. Insgesamt lässt sich der Speicher per MiniSD-Karte auf bis zu 2 GByte erweitern. Per USB 2.0 kann man außerdem vom PC aus auf den Speicher im Handy zugreifen und per Drag-&-Drop Dateien kopieren.

Nokia N71
Nokia N71
Das Klapphandy verfügt über eine Taste für den direkten Zugriff auf verschiedene Funktionen, die frei gewählt werden können. Darüber hinaus ist eine 2-Megapixel-Kamera verbaut. Auf dem Gerät läuft das Symbian Series 60 in der dritten Generation, das mit dem neuen Minimap-Browser ausgestattet ist, der eine Übersicht der gesamten Webseite in einem gesonderten Bereich anzeigt. Auch RSS-Feeds werden unterstützt. Zudem bringt das System die üblichen PIM-Applikationen und zusätzlich Clients für E-Mail oder Instant Messaging.

Nokia N71
Nokia N71
Das N71 funktioniert in den GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 10 und UMTS. Das Telefon misst 98,6 x 51,2 x 23 mm und wiegt 139 Gramm. Laut Hersteller beträgt die maximale Sprechzeit 3 Stunden, im Standby-Betrieb soll das Telefon 9 Tage bis zum nächsten Ladevorgang durchhalten. Nokia möchte das N71 im ersten Quartal 2006 zum Preis von etwa 400,- Euro ohne Mobilfunkvertrag auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. (-28%) 17,99€
  3. 4,99€
  4. 0,99€

Zirkonio 22. Feb 2006

Auch in connect (Handy-Praxistest) ist das Artikelchen über das N71 überschrieben mit...

Feride Celik 27. Jan 2006

Mfg


Folgen Sie uns
       


Minecraft Earth - Gameplay

Minecraft schafft den Sprung in die echte-virtuelle Welt: In Minecraft Earth können Spieler direkt in der Nachbarschaft prächtige Gebäude aus dem Boden stampfen und gegen Skelette kämpfen.

Minecraft Earth - Gameplay Video aufrufen
Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

    •  /