Abo
  • IT-Karriere:

Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006

Auch als Radio, Audio-Player und zum Web-Browsing gedacht

Mit DVB-H soll pünktlich zur Fußball-Weltmeisterschaft ab 2006 das Fernsehen in die Hosentasche gesteckt werden können. Nokia hat zwar schon DVB-H-Empfänger für auch in Berlin stattfindende Pilotversuche entwickelt, mit dem Nokia N92 stellen die Finnen nun ihr erstes Handy vor, das mit der DVB-H-Einführung auch auf dem Markt landen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Nokia N92
Nokia N92
Das Nokia N92 ist einerseits ein Quad-Band-Handy mit GSM 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und GPRS (Klasse 11), UMTS und HSDPA, dient aber gleichzeitig als kleiner Fernseher. Die im MPEG-4-Format gesendeten Fernsehsendungen und ihriee Zusatzdienste stellt es auf einem entspiegelten, schwenk- und klappbaren 2,8-Zoll-LCD mit QVGA-Auflösung dar. Die Farbanzahl liegt mit 16 Millionen Farben über der der meisten Mobiltelefone.

Inhalt:
  1. Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006
  2. Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006

Nokia N92
Nokia N92
Damit keine Sendungen verpasst werden, gibt es eine passende Erinnerungsfunktion, die bevorzugten Fernsehsender lassen sich über personalisierte Listen schnell abrufen, auch Informationen zum Fernsehprogramm werden angezeigt und es lassen sich TV-Kanal-Pakete abonnieren. Die Tasten sind für die Fernsehfunktionen und die Navigation in interaktiven Programmen angepasst.

Bis zu 4 Stunden soll der N92-Akku beim Fernsehen und beim Telefonieren jeweils durchhalten. Wer also mit dem N92 zwei Stunden auf die digitale Mattscheibe schaut, dem bleiben nur noch zwei Stunden für Telefonate. Die Standby-Zeit gibt Nokia mit 14 Tagen an. Sendungen können auch aufgezeichnet werden und eine Time-Shift-Funktion erlaubt 30-Sekunden-Replays. Wie lange das Gerät bei intensiver Nutzung der Replay- und Aufnahme-Funktion durchhält, verriet Nokia nicht.

Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 152,00€
  2. 79,00€
  3. 59,99€
  4. ab 17,99€

Bally 01. Aug 2006

Upps ist ja gar nicht mehr aktuell! Sorry Gruß Bally

Asavbhhhu 22. Jul 2006

monsieur108 19. Jul 2006

laut nokia.de + händler ist das gerät "derzeit in deutschland nicht erhältlich" nokia...

Bally 10. Jul 2006

Guckt mal hier was da beim Nokia N 92 steht! :-) http://www.nokia.co.uk/nokia/0,,72540,00...

tztzhzh 28. Mär 2006

wat du laberst du huenkind das hat alles


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy S10e - Test

Das Galaxy S10e ist das kleinste Modell von Samsungs neuer Galaxy-S10-Reihe - und für uns der Geheimtipp der Serie.

Samsung Galaxy S10e - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Anno 1800 im Test: Super aufgebaut
    Anno 1800 im Test
    Super aufgebaut

    Ach, ist das schön: In Anno 1800 sind wir endlich wieder in einer heimelig-historischen Welt unterwegs - zumindest anfangs. Das neue Werk von Blue Byte fesselt dank des toll umgesetzten und unverwüstlichen Spielprinzips. Auch neue Elemente wie die Klassengesellschaft funktionieren.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ubisoft Blue Byte Anno 1800 erhält Koop-Modus und mehr Statistiken
    2. Ubisoft Blue Byte Preload der offenen Beta von Anno 1800 eröffnet
    3. Systemanforderungen Anno 1800 braucht schnelle CPU

    Online-Banking: In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit
    Online-Banking
    In 150 Tagen verlieren die TAN-Zettel ihre Gültigkeit

    Zum 14. September 2019 wird ein wichtiger Teil der Zahlungsdiensterichtlinie 2 für die meisten Girokonto-Kunden mit Online-Zugang umgesetzt. Die meist als indizierte TAN-Liste ausgegebenen Transaktionsnummern können dann nicht mehr genutzt werden.
    Von Andreas Sebayang

    1. Banking-App Comdirect empfiehlt, Sicherheitswarnung zu ignorieren

      •  /