Abo
  • Services:

Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006

Nokia N92
Nokia N92
Insgesamt hat das Nokia N92 vier verschiedene Betriebsmodi, der Betrachtungsmodus für TV und Video und die Telefon-Funktion sind nur zwei davon. Außerdem dient das N92 noch als FM-Radio und "XpressMusic"-Musikabspielgerät für MP3, AAC, eAAC und eAAC+. Hierzu kann es MiniSD-Speicherkarten mit bis zu 2 GByte nutzen. Musik wird wie der DVB-H-Ton entweder über die integrierten Stereo-Lautsprecher oder Kopfhörer wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück

Das Nokia N92 basiert auf Symbian Series 60 der dritten Generation. Auch in das N92 ist Nokias neuer Webbrowser integriert, der eine Website verkleinert, aber dafür komplett auf dem Display in einem separaten Bereich anzeigen kann, was die Navigation etwas erleichtern soll.

Nokia N92
Nokia N92
Ins Internet gelangt das Gerät nicht nur per Handy-Netz, sondern auch über WLAN (802.11g). Zusätzliche Schnittstellen sind Bluetooth, Infrarot und auch USB 2.0 - über Letzteres lässt sich das Fernseh-Handy auch vom PC als externes Laufwerk ansprechen. Das N92 bringt 191 Gramm auf die Wage, seine Abmaße betragen 107,4 x 58,2 x 24,8 mm.

Ausgeliefert werden soll das Nokia N92 ab Mitte 2006 in afrikanischen, asiatischen und europäischen Ländern, in denen erwartet wird, dass DVB-H-Dienste zu diesem Zeitpunkt bereits gestartet wurden. Ohne Handy-Vertrag soll das N92 bei Verfügbarkeit laut Hersteller etwa 600,- Euro kosten.

 Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 8,99€
  2. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,99€

Bally 01. Aug 2006

Upps ist ja gar nicht mehr aktuell! Sorry Gruß Bally

Asavbhhhu 22. Jul 2006

monsieur108 19. Jul 2006

laut nokia.de + händler ist das gerät "derzeit in deutschland nicht erhältlich" nokia...

Bally 10. Jul 2006

Guckt mal hier was da beim Nokia N 92 steht! :-) http://www.nokia.co.uk/nokia/0,,72540,00...

tztzhzh 28. Mär 2006

wat du laberst du huenkind das hat alles


Folgen Sie uns
       


Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme)

Sony hatte während der Übertragung der Pressekonferenz der E3 2018 massive technische Probleme. Abseits davon waren die gezeigten Spiele aber sehr gut. Trotzdem empfehlen wir, den Abschnitt nach The Last of Us bis zu Ghost of Tsushima zu überspringen. (Minute 40-50)

Sony E3 2018 Pressekonferenz - Live (techn. Probleme) Video aufrufen
Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /