Abo
  • Services:

Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006

Nokia N92
Nokia N92
Insgesamt hat das Nokia N92 vier verschiedene Betriebsmodi, der Betrachtungsmodus für TV und Video und die Telefon-Funktion sind nur zwei davon. Außerdem dient das N92 noch als FM-Radio und "XpressMusic"-Musikabspielgerät für MP3, AAC, eAAC und eAAC+. Hierzu kann es MiniSD-Speicherkarten mit bis zu 2 GByte nutzen. Musik wird wie der DVB-H-Ton entweder über die integrierten Stereo-Lautsprecher oder Kopfhörer wiedergeben.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Das Nokia N92 basiert auf Symbian Series 60 der dritten Generation. Auch in das N92 ist Nokias neuer Webbrowser integriert, der eine Website verkleinert, aber dafür komplett auf dem Display in einem separaten Bereich anzeigen kann, was die Navigation etwas erleichtern soll.

Nokia N92
Nokia N92
Ins Internet gelangt das Gerät nicht nur per Handy-Netz, sondern auch über WLAN (802.11g). Zusätzliche Schnittstellen sind Bluetooth, Infrarot und auch USB 2.0 - über Letzteres lässt sich das Fernseh-Handy auch vom PC als externes Laufwerk ansprechen. Das N92 bringt 191 Gramm auf die Wage, seine Abmaße betragen 107,4 x 58,2 x 24,8 mm.

Ausgeliefert werden soll das Nokia N92 ab Mitte 2006 in afrikanischen, asiatischen und europäischen Ländern, in denen erwartet wird, dass DVB-H-Dienste zu diesem Zeitpunkt bereits gestartet wurden. Ohne Handy-Vertrag soll das N92 bei Verfügbarkeit laut Hersteller etwa 600,- Euro kosten.

 Nokia N92 - Fernseh-Handy für DVB-H kommt 2006
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 127,85€ + Versand
  2. bei Alternate.de
  3. für 147,99€ statt 259,94€
  4. 229,90€ + 5,99€ Versand

Bally 01. Aug 2006

Upps ist ja gar nicht mehr aktuell! Sorry Gruß Bally

Asavbhhhu 22. Jul 2006

monsieur108 19. Jul 2006

laut nokia.de + händler ist das gerät "derzeit in deutschland nicht erhältlich" nokia...

Bally 10. Jul 2006

Guckt mal hier was da beim Nokia N 92 steht! :-) http://www.nokia.co.uk/nokia/0,,72540,00...

tztzhzh 28. Mär 2006

wat du laberst du huenkind das hat alles


Folgen Sie uns
       


Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018)

Wir sind den Jaguar I-Pace in Genf probegefahren und konnten ihn trotz nassem Wetter nicht aus der Spur bringen.

Wir fahren den Jaguar I-Pace - Bericht (Genf 2018) Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /