Abo
  • Services:

EA hofft auf Xbox 360

Umsatz- und Gewinnrückgang beim Spiele-Hersteller

Electronic Arts (EA) hat im zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2005/2006 mit einem Umsatzrückgang von 6 Prozent auf 675 Millionen US-Dollar zu kämpfen, trotz guter Verkaufszahlen von Titeln wie Madden NFL 06, NCAA Football 06, Burnout Revenge, FIFA 06, NBA Live 06 und The Sims 2 Nightlife. Jedes dieser Spiele wurde mehr als eine Million mal verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei erzielte EA ein Nettogewinn von 51 Millionen US-Dollar, während im Vorjahr mit 97 Millionen US-Dollar fast doppelt so viel verbucht werden konnte. Nun hofft man bei EA vor allem auf einen erfolgreichen Start von Microsofts Xbox 360. Dafür sei man mit fünf geplanten Titeln gut aufgestellt, so EA-Chef Larry Probst.

Stellenmarkt
  1. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin
  2. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau

Zu den Titeln zählen FIFA 06, Madden NFL 06, NBA Live 06, Need for Speed Most Wanted und Tiger Woods PGA Tour 06. So mancher Xbox-360-Titel von EA konnte auf Microsofts Xbox-360-Branchenevent X05 allerdings nicht sonderlich beeindrucken und gab der immer wieder aufflammenden Kritik an EAs wenig innovativer Fließband-Spielentwicklung neuen Zündstoff.

Für EAs drittes Geschäftsquartal, das zum 31. Dezember 2005 zu Ende geht, erwartet der Publisher einen Umsatz von 1,48 bis 1,58 Milliarden US-Dollar, im gesamten Geschäftsjahr 2005/2006 will EA 3,25 bis 3,4 Milliarden US-Dollar umsetzen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Missingno. 03. Nov 2005

Und was ist mit diversen Simpsons-Reihen für GB(A)(/sonstiges)? Simpsons - Hit'n'Run...

Spawn 03. Nov 2005

ein sehr schöner Satz, leider nicht ganz richtig. ich will nicht leugnen das Blizzard...

Bibabuzzelmann 02. Nov 2005

Da, auf der Playstation Seite stehts lol http://www.playstation-world.com/service/xbox360.htm

bytewarrior 02. Nov 2005

..., die nur noch das Geld abliefern OHNE was dafür zu bekommen... DAS ist doch für die...


Folgen Sie uns
       


Macbook Air 2018 - Test

Nach mehreren Jahren spendiert Apple dem Macbook Air ein neues Gehäuse. Trotzdem ist es keine Referenz mehr für Kompaktheit und Gewicht. Das Notebook kann durch andere Dinge trotzdem überzeugen.

Macbook Air 2018 - Test Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /