Abo
  • IT-Karriere:

easyMobile.de: 16 Cent pro Minute, 12 Cent pro SMS

Guthaben verfällt nicht, Rufnummernmitnahme möglich

Mit easyMobile.de startet ein weiterer Mobilfunk-Discounter in Deutschland, der mit Preisen von 16 Cent pro Minute und 12 Cent pro SMS die Konkurrenz unterbietet. Hinter dem neuen Discounter stehen der dänische Telekommunikationskonzern TDC - in Deutschland mit Talkline aktiv - sowie die britische easyGroup, der auch die Marken easyJet und easyCruise zuzuordnen sind.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bei anderen Discount-Anbietern können sich die Kunden auch bei easyMobile.de im Internet anmelden, in diesem Fall wenig überraschend unter



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,19€
  2. (-81%) 3,75€
  3. 26,99€
  4. (-75%) 3,75€

Keimax 15. Aug 2006

Besten Dank! und viel Spass!

Fritzchen 03. Nov 2005

D1 ist das Netz, Mailbox standardmäßig deaktiviert. Ein Anruf zur Mailbox kostet 16 Cent...

Fritzchen 03. Nov 2005

ja, die andere möglichkeit ist eine manuelle Abbuchung, die mit je 20 Cent zur Buche...

Fritzchen 03. Nov 2005

Man muss aber auch beachten, dass, im Vergleich zu einem 60/10 Takt und 18 Cent pro...

Keimax 03. Nov 2005

Also, ich als Notebook Schlepper kann Letzteres nur belächeln ;) Ich besitze ebenfalls...


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
Erasure Coding: Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
Erasure Coding
Das Ende von Raid kommt durch Mathematik

In vielen Anwendungsszenarien sind Raid-Systeme mittlerweile nicht mehr die optimale Lösung. Zu langsam und starr sind sie. Abhilfe schaffen können mathematische Verfahren wie Erasure Coding. Noch existieren für beide Techniken Anwendungsgebiete. Am Ende wird Raid aber wohl verschwinden.
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Agentur für Cybersicherheit Cyberwaffen-Entwicklung zieht in den Osten Deutschlands
  2. Yahoo Richterin lässt Vergleich zu Datenleck platzen

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  2. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt
  3. AMDGPU AMD veröffentlicht Linux-Treiber für Navi

    •  /