Abo
  • Services:

Packer WinZip 10.0 erschienen

In der Pro-Version mit Backup-Funktion und Brennmodul

Nach einer etwas längeren Beta-Phase ist nun das beliebte Windows-Packprogramm WinZip in Version 10.0 erhältlich. Verbessert wurde nach Angaben des Herstellers WinZip Computing die Komprimierung sowie einige weitere Funktionen. Außerdem bietet das Programm nun eine Unterstützung automatischer und zeitlich gesteuerter Backups und eine CD/DVD-Brennfunktion.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit WinZip 10.0 kommt auch eine neue Bedienoberfläche zum Einsatz, die an den Windows-Explorer erinnert. Sie soll die Verwaltung großer Archive erleichtern, in dem sie unter anderem Ordnerstrukturen anzeigt. Wem dies nicht gefällt, kann jederzeit per Knopfdruck zur alten Ansicht wechseln.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Münster
  2. Ludwig Beck AG, München

WinZip 10
WinZip 10
Weitere Veränderungen finden sich beim Aufteilen von Zip-Dateien während der Komprimierung, beim automatischen Überprüfen auf Updates sowie bei der Unterstützung des Attachment-Managers von Windows XP, der mit dem SP2 Einzug hielt.

Der Attachment Manager wird außer von WinZip 10 von Microsoft Outlook Express, dem Windows- und MSN- Messenger sowie dem Internet Explorer genutzt und gibt dem Anwendern Hinweise und Warnungen, wenn er E-Mail-Attachments bzw. Downloads mit bestimmten Endungen bearbeiten will.

WinZip 10
WinZip 10
Neben der normalen WinZip-Version gibt es erstmals ab Version 10.0 jetzt auch eine Pro-Variante. Diese bietet über die normale Version hinaus den WinZip "Auftrags-Assistent" (WinZip Job Wizard). Das Tool ist eine kleine Backup-Anwendung, die Datensicherungsaufträge verwaltet. Neben einem Vollbackup wird auch eine inkrementelle und differenzielle Sicherung ermöglicht. So kann man terminierte Datensicherungen erzeugen und beispielsweiese mit Hilfe der FTP- Uploadfunktion die Daten auch gleich auf einem externen Speicherort verschieben.

WinZip 10
WinZip 10
WinZip 10 unterstützt beim Backup als neues Kompressionsverfahren für Zip- Archive PPMd, um kleinere Dateien zu erzielen, wobei man sich aber bewusst sein muss, dass das Format derzeit noch wenig verbreitet ist.

Außerdem ist in WinZip 10.0 Pro eine Brennfunktion für CDs und DVDs integriert. Auch hier gibt es eine Funktion, um die Daten ggf. auf mehrere Datenträger zu verteilen.

WinZip 10.0 Standard kostet 29,95 US-Dollar, und WinZip 10.0 Pro 49,95 US-Dollar. Deutsche Preise bzw. eine deutsche Version liegen noch nicht vor. Das Programm ist ungefähr 5,6 MByte groß und liegt auch in einer zeitlich offensichtlich unbeschränkten, kostenlosen Test-Version vor. Die zeitlich gesteuerte Backup-Funktion ist mit der Test-Version aufgrund des "registrieren"-Dialoges nicht möglich, da dieser auf eine Anwendereingabe wartet.



Anzeige
Top-Angebote

fsddsf 02. Nov 2005

U C?

fdsglbla 02. Nov 2005

bei mir schon.

Salato 02. Nov 2005

BTW: F2K kann direkt aus 7zip-Dateien abspielen ...

Bibabuzzelmann 02. Nov 2005

unterstützt aber kein RAR glaub ich, den hatte ich vor TUGZip ^^

Adam 02. Nov 2005

Na ja seit ca. 8 Verisonen hat sich die Komprimierungsroutine nicht geänert und die Welt...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt US-Regierung gibt der Nasa nicht mehr Geld für Mondflug

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

    •  /