Abo
  • Services:

Medienverwaltungs- und Konvertierungs-Software für Sonys PSP

PlayStation Portable Media Manager vorgestellt

Sony hat in den USA die Windows-Software PlayStation Portable Media Manager vorgestellt. Das Programm, dass ausschließlich unter Windows XP läuft und das Microsofts .NET Framework 1.1 samt SP1 benötigt, dient nicht nur der Verwaltung von Musik, Fotos und Videos sondern auch der Umwandlung von Videos und Musik in PSP-taugliche Formate.

Artikel veröffentlicht am ,

PSP Media Manager
PSP Media Manager
So kann der PSP Media Manager ein digitales Fotoalbum, eine Videodatenbank und Musik verwalten. Die zweigeteilte Ansicht der Software zeigt die Daten auf dem Rechner und die, die für die PSP aufbereitet werden sollen an. Per Drag&Drop kann man weitere Daten hinzufügen, die Konvertierung läuft im Hintergrund ab.

Stellenmarkt
  1. CSL Behring GmbH, Marburg
  2. Rodenstock GmbH, München

PSP Media Manager
PSP Media Manager
Bei Bildern werden .jpg, .bmp, .gif, .png und .tif unterstützt, wobei man zur besseren Darstellung Bilder auch noch drehen kann. Im Tonbereich werden neben .mp3, .wav und ungeschützten .wma-Dateien auch .ogg, und .m4a unterstützt. Eine CD-Rip-Funktion für nicht kopiergeschützte AudioCDs ist ebenfalls vorhanden. Für die Albums- und Tracktitel bedient sich der PSP Media Manager bei der CDDB von Gracenote. Im Videobereich werden .mp4, .avi, .mpg, .mov und .wmv unterstützt.

Außer für Multimedia-Daten kann man den PSP Media Manager auch noch dazu verwenden, Backups von Spielständen anzufertigen und auf dem PC zu sichern bzw. wieder zurück zu spielen.

PSP Media Manager
PSP Media Manager
Zudem kann man Podcasts und (Video)-Blogs mit der Software auf die Speichersticks für die PSP kopieren. Der Media Manager akzeptiert die RSS-Feeds und synchronisiert diese mit dem Memory Stick. Das Programm importiert Feed- Listen im OPML-Format von anderen RSS-Aggregatoren und kann auch selbst derartige Listen exportieren. Einige Feeds sind bereits in einem kleinen Verzeichnis enthalten, und drehen sich um die Themen Musik, Fotos, Magazine, Videos und Comics.

Als Download-Version kostet das Programm 19,95 US-Dollar und kann direkt bei Sony gekauft und mit Kreditkarte bezahlt werden. Die Boxed-Version des Sony PlayStation Portable Media Manager soll es zumindest in den USA ab 22. November 2005 zum Preis von 24,95 US-Dollar geben. Ab nächstem Jahr steigt der Preis auf 29,95 US-Dollar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

kochlehrling_ch 16. Nov 2006

Gibt da was. Jedoch mit iTunes und RSS. Brauchst nichtmal Homebrew... Ab FW 2.6 sollte...

sonyuser 19. Dez 2005

Was mich noch mehr stört: Gehst Du über einen Proxy ins Internet, klappen die Feeds...

PSPFAN 02. Nov 2005

gibt auch ein PSP Video Tool was kostenlos ist. gibts auf http://www.psp-one.de...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Yara Birkeland: Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
Yara Birkeland
Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

Die Yara Birkeland wird das erste elektrisch angetriebene Schiff, das autonom fahren soll. Das ist aber nicht das einzige Ungewöhnliche daran. Diese Schiffe seien ein ganz neues Transportmittel, das nicht nur von den üblichen Akteuren eingesetzt werde, sagt ein Experte.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen
  2. Yara Birkeland Norwegische Werft baut den ersten autonomen E-Frachter
  3. SAVe Energy Rolls-Royce bringt Akku zur Elektrifizierung von Schiffen

Single Sign-on Made in Germany: Verimi, NetID oder ID4me?
Single Sign-on Made in Germany
Verimi, NetID oder ID4me?

Welche der deutschen Single-Sign-on-Lösungen ist am vielversprechendsten? Golem.de erläutert die Unterschiede zwischen Verimi, NetID und ID4me.
Eine Analyse von Monika Ermert

  1. Verimi Deutsche Konzerne starten Single Sign-on

Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

    •  /