Abo
  • Services:

Beheizte Handschuhe für den PC mit USB-Anschluss

Warme Hände in schweren Zeiten

Der japanische Zubehörhersteller Thanko hat beheizbare Handschuhe vorgestellt, die dem Anwender ein wohlig-warmes Gefühl geben sollen, auch wenn sie in unterkühlten Büros, zugigen Studentenbuden, im Auto oder gar im Freien die Tastatur bearbeiten müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Handschuhe werden über den USB-Port mit Strom versorgt und besitzen ein eingenähtes Heizelement. Damit man weiterhin tippen kann, sind Aussparungen für die Finger eingearbeitet, so dass man nicht im klassischen Sinne von einem Handschuh sprechen kann.

Beheizte USB-Handschuhe von Thanko
Beheizte USB-Handschuhe von Thanko

Das Handschuhpaar ist für 1.980 Yen, also ungefähr 14,20 Euro in Japan zu haben. Derzeit ist noch kein Importeur bekannt, der die zu allem Überfluss auch noch in Flecktarn gemusterten Bekleidungsstücke hierher bringt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 399,00€ (Wert der Spiele rund 212,00€)
  2. (u. a. Pro Evolution Soccer 2019 8,50€, Styx: Shards of Darkness 9,99€)
  3. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  4. 62,90€

Horschd 30. Aug 2010

Mir frieren hier grad im Büro die Finger ab! Und es ist erst Ende August!!! Her damit!

Shadow27374 22. Dez 2009

Meine rechte Hand ist manchmal eiskalt obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft. Das liegt...

Shadow27374 22. Dez 2009

Meine rechte Hand ist manchmal eiskalt obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft. Das liegt...

mercalli12 24. Mai 2007

Nee mit dem japanisch haperts noch ein bissl. Aber Englisch kann ich schon recht gut...

@ 03. Nov 2005

Wieso dann nicht gleich die Prozessorwärme per Schlauch (Flüssigkühlung) dorthin ableiten...


Folgen Sie uns
       


Metro Exodus - Fazit

In Metro Exodus kommt Artjom endlich streckenweise wirklich an die frische Luft.

Metro Exodus - Fazit Video aufrufen
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
Apple hat nicht die Längsten

Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Galaxy S10+ im Test: Top und teuer
    Galaxy S10+ im Test
    Top und teuer

    Mit dem Galaxy S10+ bringt Samsung erstmals eine Dreifachkamera in eines seiner Top-Smartphones. Die Entwicklung, die mit dem Galaxy A7 begann, hat sich gelohnt: Das Galaxy S10+ macht sehr gute Bilder, beim Preis müssen wir aber schlucken.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Samsung Gesichtsentsperrung des Galaxy S10 lässt sich austricksen
    2. Samsung Galaxy S10 Europäer erhalten weiter langsameren Prozessor
    3. Galaxy S10 im Hands on Samsung bringt vier neue Galaxy-S10-Modelle

    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

      •  /