• IT-Karriere:
  • Services:

Beheizte Handschuhe für den PC mit USB-Anschluss

Warme Hände in schweren Zeiten

Der japanische Zubehörhersteller Thanko hat beheizbare Handschuhe vorgestellt, die dem Anwender ein wohlig-warmes Gefühl geben sollen, auch wenn sie in unterkühlten Büros, zugigen Studentenbuden, im Auto oder gar im Freien die Tastatur bearbeiten müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Handschuhe werden über den USB-Port mit Strom versorgt und besitzen ein eingenähtes Heizelement. Damit man weiterhin tippen kann, sind Aussparungen für die Finger eingearbeitet, so dass man nicht im klassischen Sinne von einem Handschuh sprechen kann.

Beheizte USB-Handschuhe von Thanko
Beheizte USB-Handschuhe von Thanko

Das Handschuhpaar ist für 1.980 Yen, also ungefähr 14,20 Euro in Japan zu haben. Derzeit ist noch kein Importeur bekannt, der die zu allem Überfluss auch noch in Flecktarn gemusterten Bekleidungsstücke hierher bringt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-28%) 17,99€
  2. 2,99€
  3. 4,99€
  4. 4,99€

Horschd 30. Aug 2010

Mir frieren hier grad im Büro die Finger ab! Und es ist erst Ende August!!! Her damit!

Shadow27374 22. Dez 2009

Meine rechte Hand ist manchmal eiskalt obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft. Das liegt...

Shadow27374 22. Dez 2009

Meine rechte Hand ist manchmal eiskalt obwohl die Heizung auf Hochtouren läuft. Das liegt...

mercalli12 24. Mai 2007

Nee mit dem japanisch haperts noch ein bissl. Aber Englisch kann ich schon recht gut...

@ 03. Nov 2005

Wieso dann nicht gleich die Prozessorwärme per Schlauch (Flüssigkühlung) dorthin ableiten...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor

Vom Junior-Projektleiter zum IT-Director konnte Florian Schader sämtliche Facetten der IT-Welt gestalten und hat eine Leidenschaft entwickelt, diese Erfahrungen weiterzugeben. Seine Grundmotivation ist die aktive Weitergabe seiner 20-jährigen Projekt- und Leitungserfahrung im IT-Umfeld, der Erfolg von Projekten und die aktive Weiterentwicklung von Menschen. Dabei stellt er immer den Bezug zur Praxis her. Als Trainer und Coach ist er spezialisiert auf Projektmanagement und Führungskräfteentwicklung.

Golem-Akademie - Trainer Florian stellt sich vor Video aufrufen
Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Need for Speed Heat im Test: Temporausch bei Tag und Nacht
Need for Speed Heat im Test
Temporausch bei Tag und Nacht

Extrem schnelle Verfolgungsjagden, eine offene Welt und viel Abwechslung dank Tag- und Nachtmodus: Mit dem Arcade-Rennspiel Heat hat Electronic Arts das beste Need for Speed seit langem veröffentlicht. Und das sogar ohne Mikrotransaktionen!
Von Peter Steinlechner

  1. Electronic Arts Need for Speed Heat saust durch Miami

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

    •  /