• IT-Karriere:
  • Services:

Spieletest: GT Legends - Traumautos nicht nur für Profis

Neuer Titel von Simbin

Mit GTR veröffentlichte das Entwicklerstudio Simbin 2004 einen PC-Titel, der in Sachen Realismus und Fahrphysik kaum noch Wünsche offen ließ - eine bessere Simulation des Motorsports hatte es auf dem PC bis dato kaum gegeben. Jetzt wird mit GT Legends nachgelegt: Ähnlich anspruchsvoll, aber technisch auf dem neuesten Stand und zudem endlich auch für Einsteiger ohne zu große Frustmomente meisterbar.

Artikel veröffentlicht am ,

GT Legends (PC)
GT Legends (PC)
GT Legends besitzt die offizielle Lizenz der FIA GTC '65, FIA TC '65 und der FIA GTC-TC '76. Vielen dürfte das nur wenig sagen, da diese Rennserien klassischer Tourenwagen eher unbekannt sind; nennt man allerdings die damit verbundenen Fahrzeuge, beginnen die Augen von Autonarren zu leuchten. So sind im Spiel unter anderem der Ford Capri, der Mercedes 300 SL, der Porsche 906, der Ford Mustang und die Cobra, aber auch kleinere Fahrzeuge wie der Mini Cooper S enthalten, die sich selbstverständlich alle sehr unterschiedlich fahren.

Inhalt:
  1. Spieletest: GT Legends - Traumautos nicht nur für Profis
  2. Spieletest: GT Legends - Traumautos nicht nur für Profis

Screenshot #1
Screenshot #1
Natürlich stehen nicht gleich zu Beginn alle Karossen zur Verfügung: Schritt für Schritt muss zunächst in ersten eher kurzen Vorab-Rennen das eigene Können bewiesen und Punkte gesammelt werden, bevor es dann in den umfangreichen Rennwochenenden der FIA-Meisterschaften weiter geht.

Screenshot #2
Screenshot #2
Wo Einsteiger bei GTR oftmals schon Probleme hatten, die erste Kurve zu überleben, präsentiert sich GT Legends deutlich zugänglicher: Durch unzählige Fahrhilfen und ein abschaltbares Schadensmodell ist auch für blutige Neulingen das Mitfahren kein Problem mehr.

Screenshot #3
Screenshot #3
Ein niedrigerer Schwierigkeitsgrad geht allerdings nicht nur mit einer schlechteren KI, sondern auch mit niedrigeren Preisgeldern einher - wer schneller neue Meisterschaften frei schalten oder seine Garage etwa um einen neuen Porsche oder Ferrari erweitern will, muss also schon die größeren Herausforderungen wählen um dafür nicht allzu lange zu brauchen.

Stellenmarkt
  1. Weiss Mobiltechnik GmbH, Rohrdorf
  2. Beck IPC GmbH, Wetzlar

Im höchsten der fünf Schwierigkeitsgrade sind allerdings einmal mehr wirkliche Profis gefordert, da hier bei höheren Geschwindigkeiten wirklich einiges gefordert wird um den Wagen überhaupt auf der Strecke zu halten und die Computer-Gegner zudem enorm clever agieren. Leider ist das Ganze etwas unflexibel: Wer mit allen Fahrhilfen seine Runden dreht, bekommt automatisch auch recht simple KI-Gegner an seine Seite - die Kombination aus herausfordernder KI und simpler Steuerung, wie es sich einige Spieler bestimmt wünschen würden, ergibt sich somit leider nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Spieletest: GT Legends - Traumautos nicht nur für Profis 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,49€
  2. (-28%) 17,99€
  3. (-70%) 5,99€

Cruzer 28. Dez 2008

Also was NFS betrifft....dieses spiel wird schlechter und schlechter...das neue hat echt...

Michael Schnabel 28. Aug 2007

Hallo, ich habe das Problem, dass beim Boxenstopp nicht geankt wird. überhaupt verstehe...

Onestone 02. Nov 2005

Ich habe ein ähnliches Problem mit der Demo. Aber es liegt wohl nicht an dem Spiel, da...

Snark7 02. Nov 2005

Die Details haben wohl nicht soviel mit zu tun. Mit Ahtlon 64-3200, 1 GB und ner 6800 GT...

Snark7 02. Nov 2005

Hat man ja. Die Site ist im Vergleich zu gängigen Spieleseites weder besonders bunt...


Folgen Sie uns
       


Datenbasierte Archäologie im DAI

Idai World ist ein System, um archäologische Daten aufzubereiten und online zugänglich zu machen. Benjamin Ducke vom Deutschen Archäologischen Institut stellt es vor.

Datenbasierte Archäologie im DAI Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test: Amazon hängt Google ab
Echo Dot mit Uhr und Nest Mini im Test
Amazon hängt Google ab

Amazon und Google haben ihre kompakten smarten Lautsprecher überarbeitet. Wir haben den Nest Mini mit dem neuen Echo Dot mit Uhr verglichen. Google hat es sichtlich schwer, konkurrenzfähig zu Amazon zu bleiben.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Digitale Assistenten Amazon verkauft dreimal mehr smarte Lautsprecher als Google
  2. Googles Hardware-Chef Osterloh weist Besuch auf smarte Lautsprecher hin
  3. Telekom Smart Speaker im Test Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


      •  /