Abo
  • Services:

mTLD will Web-Standards für Inhalte unter .mobi durchsetzen

Spezielle Top-Level-Domain für mobile Inhalte

Das Mobilfunk-Konsortium mTLD, das die Top-Level-Domain .mobi unterhält, will für die TLD, die sich speziell an mobile Internetangebote für Handys und Smartphones richtet durchsetzen, das die darunter angebotenen Inhalte Standard- konform sind.

Artikel veröffentlicht am ,

mTLD kündigt an, dass man dem W3C beigetreten ist und viele Standards, die für mobile Inhalte entwickelt wurden übernehmen bzw. Kriterien entwickeln will, nach denen gesichert werden soll, das .mobi-Sites für mobile Geräte optimiert sind, berichtet builder.com Das wäre das erst Mal, dass für die Inhalte unter einer Top-Level-Domain Richtlinien gelten würden.

Stellenmarkt
  1. VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e. V., Frankfurt am Main
  2. macmon secure GmbH, Berlin

An mTLD beteiligt sind Hutchison 3, GSM Association, Ericsson, Microsoft, Nokia, Samsung, TIM, Telefonica Moviles, T-Mobile und Vodafone. Nutzern soll durch die TLD signalisiert werden, dass die entsprechenden Seiten speziell auf die Nutzung per Handy oder Smartphone ausgelegt sind.

Die ersten .mobi-Domains sollen voraussichtlich im ersten Halbjahr 2006 zu haben sein. In einer ersten Sunrise-Periode von drei Monaten sollen nur Unternehmen mit ihren Marken die Chance haben, .mobi-Domains zu erhalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Far Cry New Dawn 22,49€, Assassin's Creed Odyssey 29,99€)
  2. 62,90€
  3. 34,99€
  4. (u. a. Gartengeräte von Bosch, Saug- und Wischroboter)

mE 02. Nov 2005

Und irgendwann kommt jemand noch auf die Idee unter der .de Domain nur deutsche Inhalte...

LH 01. Nov 2005

Hi Das Prüfen wäre sehr einfach, man muss nur einen Checkbox drüberlaufen lassen der die...


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
XPS 13 (9380) im Test: Dell macht's ohne Frosch und Spiegel
XPS 13 (9380) im Test
Dell macht's ohne Frosch und Spiegel

Und wir dachten, die Kamera wandert nach oben und das war es - aber nein: Dell hat uns überrascht und das XPS 13 (9380) dort verbessert, wo wir es nicht erwartet hätten, wohl aber erhofft haben.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Mit Ubuntu Dell XPS 13 mit Whiskey Lake als Developer Edition verfügbar
  2. XPS 13 (9380) Dell verabschiedet sich von Froschkamera

Galaxy S10e im Test: Samsungs kleines feines Top-Smartphone
Galaxy S10e im Test
Samsungs kleines feines Top-Smartphone

Mit dem Galaxy S10e bietet Samsung auch ein kompaktes Modell seiner neuen Oberklasse-Smartphone-Serie an. Beim Gerät gibt es zwar ein paar Abstriche bei der Hardware, es liegt aber fantastisch in der Hand und macht super Fotos - für uns der klare Geheimtipp der neuen Reihe.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartphone Samsungs LPDDR4X-Speicher fasst 12 GByte
  2. Non-Volatile Memory Samsung liefert eMRAM aus
  3. Faltbare Smartphones Samsung soll gratis Display-Ersatz für Galaxy Fold erwägen

Display-Technik: So funktionieren Micro-LEDs
Display-Technik
So funktionieren Micro-LEDs

Nach Flüssigkristallanzeigen (LCD) mit Hintergrundbeleuchtung und OLED-Bildschirmen sind Micro-LEDs der nächste Schritt: Apple arbeitet daran für Smartwatches und Samsung hat bereits einen Fernseher vorgestellt. Die Technik hat viele Vorteile, ist aber aufwendig in der Fertigung.
Von Mike Wobker

  1. AU Optronics Apple soll Wechsel von OLEDs zu Micro-LEDs vorbereiten

    •  /