Abo
  • Services:

mTLD will Web-Standards für Inhalte unter .mobi durchsetzen

Spezielle Top-Level-Domain für mobile Inhalte

Das Mobilfunk-Konsortium mTLD, das die Top-Level-Domain .mobi unterhält, will für die TLD, die sich speziell an mobile Internetangebote für Handys und Smartphones richtet durchsetzen, das die darunter angebotenen Inhalte Standard- konform sind.

Artikel veröffentlicht am ,

mTLD kündigt an, dass man dem W3C beigetreten ist und viele Standards, die für mobile Inhalte entwickelt wurden übernehmen bzw. Kriterien entwickeln will, nach denen gesichert werden soll, das .mobi-Sites für mobile Geräte optimiert sind, berichtet builder.com Das wäre das erst Mal, dass für die Inhalte unter einer Top-Level-Domain Richtlinien gelten würden.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. ACP IT Solutions AG, Hamburg

An mTLD beteiligt sind Hutchison 3, GSM Association, Ericsson, Microsoft, Nokia, Samsung, TIM, Telefonica Moviles, T-Mobile und Vodafone. Nutzern soll durch die TLD signalisiert werden, dass die entsprechenden Seiten speziell auf die Nutzung per Handy oder Smartphone ausgelegt sind.

Die ersten .mobi-Domains sollen voraussichtlich im ersten Halbjahr 2006 zu haben sein. In einer ersten Sunrise-Periode von drei Monaten sollen nur Unternehmen mit ihren Marken die Chance haben, .mobi-Domains zu erhalten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 33,49€
  3. 31,99€

mE 02. Nov 2005

Und irgendwann kommt jemand noch auf die Idee unter der .de Domain nur deutsche Inhalte...

LH 01. Nov 2005

Hi Das Prüfen wäre sehr einfach, man muss nur einen Checkbox drüberlaufen lassen der die...


Folgen Sie uns
       


Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht

Coup lädt bis zu 154 Akkus in Berlin an einer automatischen Ladestation für 1.000 Elektroroller auf.

Coup Elektroroller in Berlin - Kurzbericht Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Indiegames-Rundschau: Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner
Indiegames-Rundschau
Unsterbliche Seelen und mexikanische Muskelmänner

Düstere Abenteuer für Fans von Dark Souls in Immortal Unchained, farbenfrohe Geschicklichkeitstests in Guacamelee 2 und morbides Management in Graveyard Keeper - und endlich auf Toilette gehen: Golem.de stellt die besten neuen Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Kalte Krieger und bärtige Berliner
  2. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  3. Indiegames-Rundschau Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Sky Q im Test Konkurrenzlos rückständig
  3. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden

    •  /