Abo
  • Services:

T-Online: DSL-Flatrate über alle Bandbreiten für 9,95 Euro

DSL Telefonie Flatrate für 9,95 Euro hinzu buchbar

T-Online will sein DSL-Angebot ab 1. November 2005 mit einem einheitlichen Flatrate-Tarif interessanter machen: Die auch Bestandskunden offen stehende neue DSL-Flatrate "T-Online dsl flat" kostet monatlich 9,95 Euro und kann mit T-DSL 1000 bis T-DSL 6000 genutzt werden. Dazu kann für weitere 9,95 Euro pro Monat noch eine Flatrate für Telefonate per Voice-over-IP ins deutsche Festnetz bestellt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Wermutstropfen an der Sache: Die neue T-Online dsl flat ist mit einer Mindestvertragslaufzeit von zwölf Monaten mit einer automatischen Verlängerung um weitere zwölf Monate verbunden. Für die DSL-Telefonie-Flatrate gilt T-Online zufolge eine Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten.

Stellenmarkt
  1. Gartenbau-Versicherung VVaG, Wiesbaden
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Für Bestandskunden ist der Wechsel auf die neue DSL Flatrate zunächst auch mit laufender Mindestvertragslaufzeit von allen T-Online Tarifen möglich, verspricht das Unternehmen. Für den Wechsel aus einem bestehenden DSL-Komplettpaket in einen Zugangstarif mit einer niedrigeren monatlichen Grundgebühr fallen einmalig 49,95 Euro an.

Nur wer die von T-Online gebotenen DSL-Komplettpakete samt Hardware für DSL 2000 und DSL 6000 bucht, kann das T-DSL-Bereitstellungsentgelt in Höhe von 99,95 Euro sparen.

T-Online dsl flat soll ab 1. November 2005 bestellt werden können, der T-DSL-Anschluss kostet wie üblich extra. Neben den neuen Flatrates fürs Surfen und Telefonieren mit DSL bietet T-Online weiterhin den zeitbasierten Tarif "T-Online dsl start" an. DSL-Einsteiger sollen damit für monatlich 4,95 Euro 30 Stunden surfen können.

Alle DSL-Tarife von T-Online beinhalten - ähnlich wie es etwa auch bei AOL der Fall ist - die Software Norton Internet Security, eine Dialerschutz-Software und fünf E-Mail-Konten mit je 50 MByte Speicherplatz und Spam- und Virenschutz.

Nachtrag vom 1. November 2005, 10:00 Uhr:
Auch wenn es mancher Hotline-Mitarbeiter oder die Werbeprospekte von T-Online anders behaupten, die neuen T-DSL-Flatrate-Tarife sind keine zeitlich begrenzte Aktion, wie die T-Online-Pressestelle gegenüber Golem.de bekräftigt. T-Online zufolge ist die Gebühr für Wechsler nur dann fällig, wenn von einem T-DSL-Resale-Angebot auf die neue T-DSL-Flatrate gewechselt wird.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299€ + 4,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. ab 1.119€ (Ersparnis: 310€)
  3. für 109,99€ statt 189,99€ (Neupreis) und 32 GB für 139,99€ statt 219,99€ (Neupreis)

Mandy 22. Nov 2005

hallo, würde es auch gerne wissen, mein freund hat gestern bei T-Online angerufen. Seit...

Jean... 09. Nov 2005

Also ich kann nicht verstehen, warum die "Behinderten", nämlich die Dörfler hier so...

RPGamer 03. Nov 2005

Auf der Webseite gibt es die neue Flat (auch für Bestandskunden) als Paket mit T-DSL 2000...

finerip 01. Nov 2005

Norton Internet Security ist nicht bei allen DSL- Tarifen enthalten sondern nur im Tarif...

tac 01. Nov 2005

Leider nicht! FAQ 12. Kann ich 1&1 DSL auch ohne einen Telefonanschluss bestellen...


Folgen Sie uns
       


Super Nt - Fazit

Wir ziehen unser Test-Fazit zum Super Nt von Analogue.

Super Nt - Fazit Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

    •  /