Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia CoolZone: Handy-Downloads über Bluetooth

Bluetooth-Hotspot für kostenlose und kostenpflichtige Inhalte

Nokia stellt mit "CoolZone" einen Hotspot auf Bluetooth-Basis vor, mit dem Inhalte wie Hintergrundbilder oder Klingeltöne in Läden an Handys verteilt werden können. Diese können sowohl kostenlos als auch kostenpflichtig sein.

Nokia richtet sich mit CoolZone vor allem an Händler wie CD- oder Handy-Läden, aber auch an Kinos und ähnliche Einrichtungen. Diese können dann Spiele, Hintergrundbilder, Videos und Musik an ihre Kunden verteilen.

Dabei wird auf dem Handy des Kunden eine Client-Applikation benötigt, die sowohl für Symbian als auch für Java-fähige Mobiltelefone angeboten wird. Das System unterstützt dabei auch DRM um bezahlte Inhalte zu schützen. Momentan basiert CoolZone noch auf Bluetooth, eine WLAN-Erweiterung ist jedoch geplant.

Anzeige

Laut Nokia sollen Anbieter das Design der Client-Anwendung anpassen können, so dass es optisch zu aktuellen Aktionen passt. Die Bezahlung der empfangenen Inhalte soll entweder normal im Laden erfolgen können oder aber über Premium-SMS-Nachrichten.

Weitere Details zu CoolZone nannte Nokia noch nicht, erhältlich soll es im ersten Quartal 2006 sein. Ein ähnliches System zum Verteilen von kostenlosen Inhalten bietet beispielsweise Blue Cell Networks schon länger an.


eye home zur Startseite
Haplo 31. Okt 2005

"Nokia stellt mit CoolZone einen Hotspot vor"... Ich lach mich kringelig... ;-)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Raum Unna
  2. Deloitte, Berlin
  3. Landeshauptstadt München, München
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  2. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"

  3. Google Play Services

    Update gegen Chromecast-WLAN-Blockade kommt bald

  4. Cars 3 und Coco in HDR

    Die ersten Pixar-Filme kommen als Ultra-HD-Blu-ray

  5. Überwachungstechnik

    EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln

  6. Loki

    App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an

  7. Spielebranche

    Fox kündigt Studiokauf und Alien-MMORPG an

  8. Elektromobilität

    Londoner E-Taxi misst falsch

  9. 5G Radio Dot

    Ericsson kündigt 2-GBit/s-Indoor-Antennen an

  10. Zahlungsverkehr

    Das Bankkonto wird offener



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Warum die Aufregung?

    HoffiKnoffu | 12:38

  2. Re: Zusammenfassung

    lottikarotti | 12:36

  3. Re: Meltdown for dummies

    lottikarotti | 12:35

  4. Re: Kann Amazon & Co Einsicht in meine Konto...

    das_mav | 12:34

  5. Re: Bei und klappts

    Nogul | 12:34


  1. 12:30

  2. 12:00

  3. 11:58

  4. 11:48

  5. 11:27

  6. 11:15

  7. 11:00

  8. 10:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel