Windows-Klon ReactOS 0.2.8 erschienen

Windows-NT-kompatibles Betriebssystem basiert auf Wine

Der freie und in Zusammenarbeit mit dem Wine-Team entstehende Windows-NT-Klon ReactOS erfuhr in Version 0.2.8 vor allem Änderungen am Kernel. Zudem wurde das Native Development Kit (NDK) implementiert, mit dem Entwickler Zugriff auf undokumentierte Kernel-Funktionen haben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In den letzten Monaten hat sich bei ReactOS viel getan, so dass auch die aktuelle Version 0.2.8 mit vielen Änderungen aufwartet. Damit rückt das Projekt Version 0.3 näher, die eigentlich schon nach 0.2.5 hätte kommen sollen. Vor allem haben die Entwickler Änderungen am Kernel durchgeführt. Darüber hinaus wurde das Native Development Kit vollständig implementiert, das Entwicklern die Arbeit durch den direkten Zugriff auf nicht dokumentierte API-Funktionen erleichtern soll.

Stellenmarkt
  1. Software-Entwickler (m/w/d)
    Instron GmbH, Darmstadt
  2. System-Administrator/in (m/w/d)
    Landwirtschaftskammer Nordrhein-Westfalen, Münster
Detailsuche

Des Weiteren setzt ReactOS 0.2.8 jetzt auf Wine Version 20050930. Weitere Änderungen erfuhren die Run Time Library (RTL) und die Native Library (NTDLL). Im Hardware Abstratction Layer (HAL) wurden weiterhin die DMA-Funktionen komplett neu geschrieben. Damit wurden Änderungen hauptsächlich unter der Haube des Betriebssystemes durchgeführt.

ReactOS strebt an, vollständig kompatibel zu Windows NT und teilweise kompatibel zu Windows 2000 und XP zu werden. Um dies zu erreichen, wird auch mit dem Wine-Projekt zusammengearbeitet, welches das Windows-API unter Linux bereitstellt. Viele Windows-Anwendungen laufen derzeit noch nicht, eine Übersicht über kompatible Programme bietet die Fanseite reactos.net.tc.

ReactOS Version 0.2.8 steht ab sofort als ISO-Image, als Live-CD, als Image für den Emulator QEMU und im Quelltext zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Akkutechnik
CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor

160 Wh pro Kilogramm. 80 Prozent Akkuladung in 15 Minuten. 90 Prozent Kapazität bei minus 20 Grad Celsius. CATL startet eine neue Ära der Akku-Technik.
Eine Analyse von Frank Wunderlich-Pfeiffer

Akkutechnik: CATL stellt erste Natrium-Ionen-Akkus für Autos vor
Artikel
  1. Erneuerbare Energien: Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb
    Erneuerbare Energien
    Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

    Die Meere bieten viel Energie, die sich in elektrischen Strom wandeln lässt. In Schottland ist gerade ein neues Gezeitenkraftwerk ans Netz gegangen.

  2. Verschlüsselung: Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen
    Verschlüsselung
    Windows-Verschlüsselung Bitlocker trotz TPM-Schutz umgangen

    Eine mit Bitlocker verschlüsselte SSD mit TPM-Schutz lässt sich relativ einfach knacken. Ein Passwort schützt, ist aber nicht der Standard.

  3. Spionagesoftware: Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO
    Spionagesoftware
    Israelische Behörden überprüfen Pegasus-Hersteller NSO

    War es eine Razzia oder eine freundliche Besichtigung? Der diplomatische Druck auf Israel wegen des Trojaner-Herstellers NSO zeigt offenbar Wirkung.

kaotixx 05. Feb 2009

REACTOS ist zumindest von der Live-CD nicht einmal in der Lage eine gewöhnliche Maus zu...

ThamanX 05. Nov 2005

Ich zweifele daran dass Menschen die Linux einsetzen normal sind :-)

cos3 01. Nov 2005

reactos lebt von wine!? cedega ist das original!? was faselst du da!?

Der Andere 01. Nov 2005

Es werden sich wohl 2 Gruppen darueber freuen: Zum einen die Ewiggestrigen, die dann in...

ENNEMMEE 31. Okt 2005

nagut, dann hab ich das wohl falsch aufgefasst... schade eigentlich, so ist es ja leider...



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Bosch Professional günstiger • Asus TUF Gaming 23,8" FHD 144Hz 169€ • Acer-Chromebooks zu Bestpreisen (u. a. 14" 64GB 229€) • Alternate (u. a. Deepcool-Gehäuselüfter ab 24,99€) • EA-Spiele (PC) günstiger (u. a. Battlefield 5 5,99€) • Philips-Fernseher 65" Ambilight 679€ [Werbung]
    •  /