World of Warcraft - Erste Erweiterung offiziell angekündigt

Burning Crusade bringt neue Völker, neue Länder und mehr

Vor einigen Monaten machte Blizzard bereits durch die Markenanmeldung von "The Burning Crusade" auf sich aufmerksam, blieb aber in Bezug auf die erste kostenpflichtige Erweiterung von World of Warcraft recht schweigsam. Auf dem BlizzCon stellten die Entwickler nun "World of Warcraft: The Burning Crusade" vor - unter anderem kommen die Blood Elves auf Seiten der Horde hinzu.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Welche Verstärkung die Allianz bekommt, verriet Blizzard noch nicht. Durch das Netz geisterten bereits Screenshots unbekannter Herkunft, die neben den Blood Elves auch eine Art menschlichen Waschbär zeigten, aber nicht unbedingt glaubwürdig wirkten. Ob die Entwickler den Knuddelfaktor auf Seiten der Allianz erhöhen möchten, bleibt also abzuwarten. Welche Besonderheiten die gefallenen Hochelfen, die Blood Elves bzw. Blutelfen, mit sich bringen, wurde ebenfalls noch nicht verraten.

Stellenmarkt
  1. HMI / SCADA Programmierer (m/w/d)
    OPTIMA pharma GmbH, Schwäbisch Hall
  2. PreSales Solution Architect (w/m/d) im Vertriebsinnendienst
    Ascom Deutschland GmbH, Ratingen, Berlin, Frankfurt am Main
Detailsuche

Screenshot #2
Screenshot #2
Für hochstufige Charaktere von Bedeutung ist die Anhebung der Level-Obergrenze von bisher 60 auf dann 70, wobei jede neue Stufe bedeutsame Sprüche, Fähigkeiten und Talent-Verbesserungen für jede der Charakterklassen mit sich bringen sollen. Dazu kommen neue zu entdeckende und erobernde Länder und Battlegrounds. Dazu zählt das Gebiet der Blood Elves, ein dunkles Portal führt ins ungezähmte Outland und dazu kommen noch neue Dungeons und Schlachtfelder. Passend dazu gibt es neue Aufgaben und neue Gegner. Um bequemer durch das Outland zu reisen, sollen zudem flugfähige Reittiere ihren Weg in World of Warcraft finden.

Screenshot #3
Screenshot #3
Mit Burning Crusade kommt zudem ein neues Tätigkeitsfeld für Handwerker hinzu, sie können als Juwelier magische Erweiterungen für Gegenstände herstellen. Passender Weise sollen damit Gegenstände mit entsprechenden Sockeln für Juwelen eingeführt werden. Der Rest der handwerklichen Berufe soll mit der neuen Level-Obergrenze ebenfalls verbessert werden.

Einen möglichen Erscheinungstermin der Erweiterung hat Blizzard noch nicht genannt, auch zu möglichen Beta-Phasen hält sich das Spielestudio noch bedeckt. Bekannt ist bereits, dass Spieler, welche die Erweiterung nicht kaufen, auf einen Großteil der Neuheiten keinen Zugriff haben werden - was allerdings bei anderen Online-Rollenspielen nicht anders ist. Mittlerweile soll es World of Warcraft auf 4,5 Millionen Abonnenten geschafft haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Interessiert... 15. Jan 2006

Warum willst du denn auch noch das die eingesparten kosten an dich weiter gegeben...

FoxForceFive 01. Nov 2005

also, ich bin ein whiner. hab unten ja auch einen thread eröffnet. als erste muss ich...

nnMax 31. Okt 2005

Nur so am Rande, bei Dark Age of Camelot kommen ca. alle 12 Monate kostenpflichte Addons...

MeinName? 31. Okt 2005

Amen, Bruder.



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Astro
Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar

Astro heißt der erste Roboter von Amazon. Es ist eine Art rollender Echo Show mit Schwerpunkt auf Videoüberwachung.

Astro: Amazons erster Roboter kostet 1.500 US-Dollar
Artikel
  1. Amazon Alexa: Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt
    Amazon Alexa
    Neuer Echo Show mit Personenerkennung wird aufgehängt

    Amazon erfindet den Echo Show neu: Der Echo Show 15 hat ein besonders großes Display und kann Personen erkennen.

  2. Cupra Urban Rebel: VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an
    Cupra Urban Rebel
    VW-Tochter kündigt Elektrorenner für 25.000 Euro an

    Autobauer Cupra bringt mit dem Urban Rebel ein günstiges Elektroauto für all jene auf den Markt, denen der ID.Life von VW zu langweilig ist.

  3. Blink Video Doorbell: Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor
    Blink Video Doorbell
    Amazon stellt Videotürklingel für 60 Euro vor

    Amazon hat eine Videotürklingel unter dem Blink-Label vorgestellt. Sie soll vor allem mit einem günstigen Preis überzeugen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Echo Show 15 249,99€ • eero 6 Wifi 6 System 3er-Pack 299€ • Saturn-Aktion: Win 10-Laptop oder PC kaufen, kostenloses Upgrade auf Win 11 erhalten • Bosch Professional & PC-Spiele von EA günstiger • Alternate (u. a. Asus TUF Gaming-Monitor 23,8" FHD 165Hz 179,90€) • 6 UHDs kaufen, nur 4 bezahlen [Werbung]
    •  /