Abo
  • Services:
Anzeige

Plant O2 den Sprung zum DSL-Anbieter?

Kunden bräuchten mit Genion zusammen keinen Drittanbieter mehr

Einem Artikel der Financial Times Deutschland zu Folge will der Mobilfunkanbieter O2 eventuell ins Festnetzgeschäft einsteigen. Nach Informationen der FTD, die diese aus dem Konzernumfeld haben will, plant O2 ein eigenes DSL-Angebot aufzubauen. Noch sei allerdings keine Entscheidung getroffen worden.

Mit einem Einstieg ins DSL-Geschäft könnte das Unternehmen sich nach Meinung der FTD nicht nur einen neuen Absatzmarkt erschließen, sondern auch ihr eigenes Mobilfunkangebot bzw. den Umsatz pro Kunde insgesamt pushen.

Anzeige

Mit dem kolportierte DSL-Angebot könnte Genion - mit dem das Festnetz-Telefon durch günstigere Handy-Tarife in einem vom Kunden zu definierdem Raum (Home-Zone) versucht wird zu ersetzen - weiter ausgebaut werden. Mit einem DSL-Angebot und Genion zusammen könnte dann der Kunde auf andere Anbieter verzichten.

Mit dem im Frühjahr 2005 gestarteten Angebot Surf@home hatte O2 einen Internetanschluss auf Basis von UMTS für zu Hause vorstellt. Den DSL-Zugang, so die FTD, könnte O2 über ein Weiterverkauf von T-DSL oder über die Netze von Telefonica Deutschland oder QSC realisieren, wobei letztere am Ende auch Telekom-Leistungen zum Endkunden hin benötigen.


eye home zur Startseite
derich_von_mir 31. Okt 2005

wenn man heute nicht dsl anbieter ist, ist man wohl nicht cool genug. der ist wie mit den...

Ralf... 31. Okt 2005

http://www.spiegel.de/wirtschaft/0,1518,382447,00.html Damit deuten sich noch ganz andere...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Freiburg
  2. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  3. über Duerenhoff GmbH, Raum Köln/Bonn
  4. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 13,99€
  2. 1,99€
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  2. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  3. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  4. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  5. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  6. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  7. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  8. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  9. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  10. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

Kryptowährungen: Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
Kryptowährungen
Von Tulpen, Berg- und Talfahrten
  1. Bitcoin Israels Marktaufsicht will Kryptoverbot an Börse durchsetzen
  2. Geldwäsche EU will den Bitcoin weniger anonym machen
  3. Kryptowährung 4.700 Bitcoin von Handelsplattform Nicehash gestohlen

  1. Bentley Bentayga

    Icerno | 13:59

  2. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    Niaxa | 13:59

  3. Re: Was erwarten die Leute manchmal? Außerdem...

    zilti | 13:59

  4. Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    leed | 13:58

  5. Re: Du würdest es vorziehen...

    Luke321 | 13:57


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel