• IT-Karriere:
  • Services:

BenQ stellt kleine 6-Megapixel-Kamera vor

Großes Display und Filmfunktion

Mit der DC X600 stellt BenQ eine kleine 6-Megapixel-Digitalkamera vor, die mit einem Pentax-Objektiv ausgestattet ist, das einem 3fachen optischen Zoom bietet. Zudem bietet sie auch die Möglichkeit, Filme mit bis zu 30 Bildern pro Sekunde aufzunehmen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

In der BenQ DC X600 ist ein 6-Megapixel-Bildsensor verbaut. Das Objektiv stammt von Pentax und wartet mit einer Brennweite von 37,5 bis 112,5 mm (F2,5 bis 5,2) auf. Neben dem optischen 3fach Zoom gibt es noch einen 4fach digitalen Zoom.

Stellenmarkt
  1. Deloitte, verschiedene Standorte
  2. belboon GmbH, Berlin

BenQ X600
BenQ X600
Die Belichtungszeit der Kamera lässt sich von 4 bis zu 1/2000 Sekunden einstellen. Ferner bietet die DC X600 eine Programm-, Zeit- und Blendenautomatik sowie auswählbare Motivprogramme für Portraits, Sport- und Nachtaufnahmen. Ebenso gibt es voreingestellte Modi für den Weißabgleich, wie beispielsweise für sonnige Umgebung oder Kunstlicht. Alternativ kann der Weißabgleich automatisch erfolgen.

Die Kamera kann maximal drei Bilder hintereinander aufnehmen. Zum Speichern verfügt sie über 23 MByte internen Speicher und einen SD-Kartenslot für Speicherkarten mit maximal 1 GByte. Neben Fotos können auch Videos gedreht werden, wobei der Hersteller 30 Bilder pro Sekunde bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln verspricht. Zur Betrachtung der Aufnahmen steht ein Display mit einer Diagonale von 6,4 cm zur Verfügung.

Bilder speichert die Kamera im JPEG-Format (EXIF 2.2), Videos als MPEG4. Die DC X600 bietet einen PictBridge-kompatiblen USB-2-Anschluss sowie einen Videoausgang, der PAL und NTSC unterstützt.

Die Kamera misst 86 x 54 x 19 mm und wiegt ohne Akku und Speicherkarte 130 Gramm. Zum Lieferumfang gehören der Li-Ionen-Akku, ein USB- und Lade-Kabel, sowie eine Ladeschale und Software. Laut BenQ soll die DC X600 ab Ende November 2005 zum Preis von 299,- Euro erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249€ (Vergleichspreis 277,99€)
  2. 109€ (auch bei Saturn & Media Markt)

Jackthemind 31. Okt 2005

Die Optio S6 hat aber ein empf. VK von 349,00 € ist also 50 @ teurer. Da ich für meine...

tomacco 29. Okt 2005

Auch ich nutze Linux auf meinem Zweitrechner. Von dort aus erledige ich lieber...

It's a Sony 28. Okt 2005

Ist es einer dieser guten Sonys?


Folgen Sie uns
       


DJI Robomaster S1 - Test

Was fährt da auf dem Flur entlang? Der Robomaster S1 ist ein flinker Roboter, mit dem wir Rennen fahren oder gegen andere Robomaster im Duell antreten können. Das macht einen Riesenspaß und ist auch ein guter Einstieg ins Programmieren.

DJI Robomaster S1 - Test Video aufrufen
    •  /