Abo
  • IT-Karriere:

TextMaker 2005 für Windows kommt Mitte November 2005

Neue TextMaker-Version liest auch OpenOffice.org- und OpenDocument-Dokumente

Die von SoftMaker entwickelte Textverarbeitung TextMaker 2005 für Windows wird später als zunächst geplant als Final-Version im November 2005 erscheinen. Bis dahin steht nun eine aktualisierte Beta-Version von TextMaker 2005 zum Download bereit, bei der im Vergleich zur Beta 1 vor allem die neuen Import-Filter für OpenOffice.org-Dokumente und das OpenDocument-Format erheblich erweitert wurden.

Artikel veröffentlicht am ,

TextMaker 2005
TextMaker 2005
Mit TextMaker 2005 wollen die SoftMaker-Entwickler vom Funktionsumfang her zu Microsofts Word 2003 aufschließen. So wird das nun im kommenden TextMaker integrierte Zeichenprogramm kompatibel zu den AutoFormen der Microsoft-Software sein, was auch für das TextArt-Modul gilt. Damit lassen sich Schriftzüge dreidimensional verformen und anmalen.

Inhalt:
  1. TextMaker 2005 für Windows kommt Mitte November 2005
  2. TextMaker 2005 für Windows kommt Mitte November 2005

TextMaker 2005
TextMaker 2005
Ferner kennt TextMaker 2005 nun einen Änderungen-verfolgen-Modus, der besonders dann Vorteile bieten soll, wenn mehrere Personen an einem Dokument arbeiten, da sich damit Modifikationen in einem Dokument leichter ausfindig machen lassen. Auch dieser Modus soll kompatibel zu Word 2003 sein, so dass eingefügte Änderungen sowohl in der Microsoft-Applikation als auch in TextMaker 2005 angesehen werden können. Darüber hinaus wurden die Im- und Export-Funktionen für Word-Dokumente überarbeitet, so dass TextMaker 2005 auch kennwortgeschützte Dokumente verarbeitet.

Als weitere Neuerung verfügt TextMaker nun über einen Import-Filter für die Dateiformate OpenOffice.org und OpenDocument, womit alle wichtigen Office-Formate abgedeckt werden. Eine PDF-Export-Funktion, wie sie etwa OpenOffice.org 2.0 kennt, findet man in TextMaker leider nicht.

TextMaker 2005 für Windows kommt Mitte November 2005 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 50,99€
  3. (-56%) 19,99€
  4. 33,95€

Chrischan 22. Nov 2005

Chrischan 22. Nov 2005

- Wird DataMaker eigentlich noch weiterentwickelt? Immerhin hat es schon sechs Jahre auf...

ip (Golem.de) 31. Okt 2005

Beta-Versionen sind üblicherweise oft auf eine bestimmte Laufzeit begrenzt, daher halten...

yoomai 31. Okt 2005

Siehe Betreff, weiss das jemand?

ip (Golem.de) 28. Okt 2005

Danke für den Hinweis. Der Tippfehler wurde korrigiert.


Folgen Sie uns
       


Honor 20 Pro - Hands on

Das Honor 20 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone der Huawei-Tochter. Als Besonderheit gibt es eine Vierfachkamera, um für möglichst viele Objektivsituationen gewappnet zu sein. Hinweis vom Hersteller: "Bei den gezeigten Geräten der Honor-20-Serie handelt es sich um Demoversionen, die sich in Aussehen und Funktion von der finalen Version unterscheiden können."

Honor 20 Pro - Hands on Video aufrufen
In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /