Pixmantec stellt neue RAW-Bildbearbeitung vor

RawShooter Premium 2006 unterstützt über 50 RAW-Formate

Mit dem RawShooter Premium 2006 bietet Pixmantec eine Komplettlösung zur Bearbeitung von Bildern im RAW-Format an. Von der Aufbereitung über die Korrektur bis zur Konvertierung soll RawShooter alle Aufgaben erledigen und unterstützt dabei bereits Neuerscheinungen wie die EOS 5D und die EOS 1D Mark II N von Canon.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Arbeit mit RawShooter verläuft laut Anbieter in drei Schritten: Begonnen wird mit der Aufbereitung, wobei die Software Fotos automatisch von der Kamera laden kann. Bis zu vier Bilder können gleichzeitig gegenüber gestellt werden, um so die besten herauszusuchen. Die Bilder lassen sich in der Windows-Software verwalten und beispielsweise alle in einem Schritt bis zu 800 Prozent vergrößern.

Stellenmarkt
  1. Manager HR IT (m/w/d)
    Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. Prozessmanager (m/w/d) IT
    Göbber GmbH, Eystrup
Detailsuche

Ist die Vorauswahl abgeschlossen, geht es an die Korrektur, wobei RawShooter eine große Palette an Werkzeugen bereithält. Weißabgleich, Belichtungs- oder Kontrastausgleich von Schatten und Glanzlicht sind ebenso möglich wie die Nachschärfung sowie Rauschunterdrückung. Dabei verspricht Pixmantec eine unkomplizierte Bedienung und eine Vorschau, die im Vollbildmodus alle Änderungen in Echtzeit anzeigt.

Als letzter Schritt steht die Konvertierung an, wobei die Software TIFF und JPEG als Ausgabeformat beherrscht. Auch der direkte Druck aus der Applikation heraus ist möglich. Während die Software das aktuelle Bild bearbeitet, sollen Anwender bereits die nächsten Fotos in die Warteschleife stellen können, um so Wartezeiten zu vermeiden. Zur Optimierung der Arbeitsgeschwindigkeit unterstützt RawShooter auch Dual-Prozessoren.

Die Software kennt insgesamt mehr als 50 RAW-Varianten inklusive Adobes DNG-Format und die Formate der Neuerscheinungen Canon EOS 5D und EOS 1D Mark II N.

Golem Akademie
  1. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    13.–16. Dezember 2021, virtuell
  2. IT-Grundschutz-Praktiker mit Zertifikat: Drei-Tage-Workshop
    15.–17. November 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

RawShooter Premium 2006 kann ab sofort bei Pixmantec erworben werden, die Download-Version kostet normal 123,75 US-Dollar, bis Ende Oktober 2005 gilt ein Aktionspreis von 73,75 US-Dollar. Außerdem steht eine Testversion zum Download bereit, die 15 Tage verwendet werden kann.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pixel 6 und Android 12
Googles halbgare Android-Update-Schummelei

Seit Jahren arbeitet Google daran, endlich so lange Updates zu liefern wie die Konkurrenz. Mit dem Pixel 6 und Android 12 enttäuscht der Konzern aber.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

Pixel 6 und Android 12: Googles halbgare Android-Update-Schummelei
Artikel
  1. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

  2. Open RAN: Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz
    Open RAN
    Alle 1&1-Mobilfunkkunden kommen ins neue Netz

    Erstmals legt 1&1 United Internet ausführlich offen, wie sein eigenes Mobilfunknetz aussehen soll und warum es komplett anders sein wird.

  3. Apple: Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte
    Apple
    Notch des Macbook Pro legt sich über Inhalte

    Erste Käufer des neuen Macbook Pro berichten von einer schlechten Software-Anpassung. So legt sich die Notch über Menüs oder den Mauszeiger.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Switch OLED 369,99€ • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /