Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Kernel 2.6.14 mit verbesserter Drahtlos-Unterstützung

Neuer Kernel mit FUSE und neuen Treibern

Der neue Linux-Kernel unterstützt das "File System in Userspace" (FUSE) und bringt eine neue Version der Wireless-Extensions mit. Passend dazu wurde das HostAP-System integriert, mit dem Linux zum Access Point wird. Neu sind zudem die Dateisysteme relayfs, v9fs sowie securityfs. Neben etlichen neuen Treibern kann Linux nun außerdem Daten beim Suspend-to-Disk-Vorgang verschlüsseln, so dass nach dem Aufwachen keine lesbaren Daten auf der Swap-Partition verbleiben.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Auch bei der neuen Kernel-Version 2.6.14 macht sich bemerkbar, dass kein separater 2.7-Entwicklungszweig mehr geführt wird, sondern experimentelle Funktionen von Andrew Morton in seinen Kernel-Zweig aufgenommen werden. Neue Funktionen gelangen so viel schneller in den stabilen Kernel und so wartet auch Kernel 2.6.14, neben Fehlerkorrekturen, mit einigen Neuerungen auf.

Inhalt:
  1. Linux-Kernel 2.6.14 mit verbesserter Drahtlos-Unterstützung
  2. Linux-Kernel 2.6.14 mit verbesserter Drahtlos-Unterstützung

Auf Seiten der Wireless-Unterstützung gab es gleich mehrere Änderungen: So wurden die Wireless-Extensions aktualisiert und das IEEE80211-Subsystem integriert, das beispielsweise von den ipw-Modulen für Intels Centrino-WLAN benötigt wird. Das ebenfalls neu hinzugekommene HostAP-System für Prism-Chipsätze, mit dem man einen Linux-Rechner als Access Point betreiben kann, setzt ebenfalls auf das IEEE80211-Subsystem.

Das neu hinzugefügte "File System in Userspace", kurz FUSE, ist ein Modul, mit dem Nutzer unabhängig vom Kernel eigene Dateisysteme erstellen können. Dies können auch virtuelle Dateisysteme sein, die nicht selbst Daten speichern, sondern auf ein bereits existierendes Dateisystem zugreifen. So gibt es für FUSE unter anderem GmailFS, mit dem sich unter Linux ein Gmail-Konto als Dateisystem mounten lässt. Dieser in Python realisierte Aufsatz nutzt FUSE im Userspace, um ein Dateisystem zu erstellen, auf das der Nutzer wie gewohnt zugreifen kann. Neu sind weiterhin die Dateisysteme relayfs, v9fs und securityfs, wobei es sich bei v9fs ebenfalls um ein Userspace-Dateisystem handelt, welches auf dem 9P-Protokoll von Plan 9 basiert.

Linux-Kernel 2.6.14 mit verbesserter Drahtlos-Unterstützung 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 177,90€ + Versand (Bestpreis!)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

TS 02. Nov 2005

Hsat Du Erfahrungen mit r4 unter Last?

depp 29. Okt 2005

Schwachsinn...... Ungefaehr so aufregend wie "Miss Spargel"...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7 Pro - Hands On

Das Oneplus 7 Pro ist das neue Oberklasse-Smartphone des chinesischen Startups. Es verfügt über drei Kameras auf der Rückseite und eine ausfahrbare Frontkamera. Das Smartphone erscheint im Mai zu Preisen ab 710 Euro.

Oneplus 7 Pro - Hands On Video aufrufen
Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  2. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt
  3. Bethesda TES Blades startet in den Early Access

Das andere How-to: Deutsch lernen für Programmierer
Das andere How-to
Deutsch lernen für Programmierer

Programmierer schlagen sich ständig mit der Syntax und Semantik von Programmiersprachen herum. Der US-Amerikaner Mike Stipicevic hat aus der Not eine Tugend gemacht und nutzt sein Wissen über obskure Grammatiken, um Deutsch zu lernen.
Von Mike Stipicevic

  1. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein
  2. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

    •  /