Abo
  • Services:
Anzeige

Online-Werbemarkt zieht wieder an

395 Millionen Euro im Internet in 2008 prognostiziert

Nach einer Untersuchung von Booz Allen Hamilton zieht der Werbemarkt wieder an. Diese positive Entwicklung beruht zum einen auf einer steigenden Mediennutzung, zum anderen auf neuem kundenorientierten Marketing.

Bei der Untersuchung wurde noch einmal bekräftigt, dass sich die Zuschauer zunehmend traditionellen Werbeformen wie TV- und Hörfunkspots, Printanzeigen und Bannern verweigern. Das zeigt sich auch darin, dass 70 Prozent der Mediennutzer Produkte schätzen, die Werbung blockieren und zappen bei Werbeblöcken konsequent zum nächsten TV-Sender, ignorieren Bannerwerbung und verwenden Pop-up-Blocker.

Anzeige

Als attraktiv hingegen begrüßen der Untersuchung nach Zuschauer gezieltes "opting-in", personalisierte Werbung und Angebote, die auf der Auswertung von Kundendaten beruhen. 55 Prozent der Konsumenten sind sogar bereit, dafür Geld auszugeben. Auch Werbung mit hohem Unterhaltungswert stößt auf große Akzeptanz.

"Durch die Fußball-WM ist zwar in 2006 nochmals mit einer Sonderkonjunktur im klassischen Bereich zu rechnen, insgesamt kommt es jedoch zu einer Verschiebung von den alten zu den neuen Medien und von klassischer zu nicht- klassischer Kommunikation", so Adam Bird, Geschäftsführer von Booz Allen Hamilton.

Bei letzterer konnte in den vergangenen Jahren trotz eines insgesamt stagnierenden und leicht rückläufigen Marktumfeldes ein Zuwachs von 6,7 Prozent erzielt werden. Dieser Trend hält auch weiterhin an und soll für den Gesamtwerbemarkt zu einem Wachstum von rund 2,3 Prozent pro Jahr bis 2008 führen, so die vorhersage.

Die Erlöse in Internetwerbung (bereinigt um Gegengeschäfte) werden laut Booz Allen Hamilton um 11 bis 12 Prozent jährlich auf ein Netto-Volumen von mindestens 395 Millionen Euro in 2008 ansteigen. Auch Mobile Marketing verzeichnet starke Zuwachsraten: von 50 Millionen Euro 2004 auf rund 250 Millionen Euro 2008. E-Mail-Direktmarketing steigt in der gleichen Zeit von rund 250 auf 450 Millionen Euro an.


eye home zur Startseite
bytewarrior 29. Okt 2005

"Als attraktiv hingegen begrüßen der Untersuchung nach Zuschauer gezieltes "opting-in...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. escrypt GmbH Embedded Security, Bochum
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  3. TUI InfoTec GmbH, Hannover
  4. Zühlke Engineering GmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. 264€ + 5,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. LTE

    Taiwan schaltet nach 2G- auch 3G-Netz ab

  2. Two Point Hospital

    Sega stellt Quasi-Nachfolger zu Theme Hospital vor

  3. Callya

    Vodafones Prepaid-Tarife erhalten mehr Datenvolumen

  4. Skygofree

    Kaspersky findet mutmaßlichen Staatstrojaner

  5. World of Warcraft

    Schwierigkeitsgrad skaliert in ganz Azeroth

  6. Open Source

    Microsoft liefert Curl in Windows 10 aus

  7. Boeing und SpaceX

    Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren

  8. Tencent

    Lego will mit Tencent in China digital expandieren

  9. Beta-Update

    Gesichtsentsperrung für Oneplus Three und 3T verfügbar

  10. Matthias Maurer

    Ein Astronaut taucht unter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Re: Schöne Änderung.

    Hotohori | 21:49

  2. Re: Gebühren

    Porterex | 21:48

  3. Er hat's ironisch gemeint.

    mhstar | 21:44

  4. Re: Gute Shell

    Tuxgamer12 | 21:43

  5. Re: Was sind das für Preise?

    Compufreak345 | 21:39


  1. 19:16

  2. 17:48

  3. 17:00

  4. 16:25

  5. 15:34

  6. 15:05

  7. 14:03

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel