Abo
  • Services:

Neue Nforce4- und GeForce-Treiber von Nvidia

Beta-Treiber für GeForce erweitert SLI-Funktion, behebt Call-of-Duty-2-Probleme

Nvidia hat gleich drei neue Treiberpakete online gestellt, darunter ein fehlerbereinigter Treiber für Athlon-64-Mainboards mit Nforce4 AMD Edition und ein neues Treiberpaket für AMD/Intel-basierte Mainboards mit Nforce4 SLI x16. Dazu kommt noch ein Beta-Treiber für GeForce-Grafikkarten, die im SLI-Betrieb nun nicht mehr vom gleichen Hersteller sein müssen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem Beta-Grafiktreiber mit der Versionsnummer 81.87 können die Funktionen des nächsten Microsoft-abgesegneten Forceware-80-Treiberpakets bereits vorab genutzt werden. Das rund 30 MByte große Beta-Treiberpaket soll mit Call of Duty 2 weniger Probleme machen und mehr Leistung bringen. Call of Duty 2 wird in Deutschland etwa Mitte November 2005 herauskommen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. NCP engineering GmbH, Nürnberg

Zudem erlaubt der Grafiktreiber den SLI-Betrieb zweier SLI-fähiger PCI-Express-Grafikkarten, auch wenn diese nicht vom gleichen Hersteller stammen. Für einen SLI-Betrieb auf PCI-Express-Mainboards, die zwar über zwei Grafiksteckplätze, aber nicht über einen Nforce4-SLI-Chipsatz verfügen, ist auch der neue Beta-Treiber noch nicht gedacht. Dafür erlauben SLI-Gespanne damit erstmals eine TV-Ausgabe, was auch für HDTV gilt, und unterstützten in Direct3D-Spielen neuerdings VSync.

In Verbindung mit Dual-Core-Prozessoren soll die Grafikleistung etwas steigen, während Nvidias Videobeschleunigung Purevideo nun auch MPEG-2-De-Interlacing beherrscht. Bei HDTV sollen die Einstellungen nun verbessert worden sein. Der 30 MByte schwere Beta-Treiber 81.87 für alle GeForce-Grafikchips ab GeForce 2 MX bis GeForce 7800 GTX findet sich im Treiberbereich von Nvidias Spiele-Website NZone.com zum Download. Der Treiber ist nur für Windows 2000/XP gedacht.

Das gilt auch für die beiden neuen Nforce4-Treiber, die Nvidia veröffentlicht hat. Beide sind nur für Windows 2000/XP erschienen, allerdings keine Beta-Treiber sondern WHQL-zertifiziert. Während der Treiber für "Nforce4 AMD Edition" in der Version 6.70 vor allem Kompatibilitätsprobleme beseitigen soll, ist der Nforce4 AMD/Intel X16 Version 6.82 getaufte Nforce4-Treiber der erste WHQL-Treiber für die neuen Nforce4-Boards mit zwei PCI-Express-x16-Steckplätzen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen

Thomas12351 31. Okt 2008

Vielen Dank!!!

t-neit 15. Nov 2005

Tja Komisch wen ich den 81.... version drauf mache habe ich schwirichkeiten .....Kann dan...

TQx 29. Okt 2005

habs doch gefunden: ftp://download.nvidia.com/Windows/81.85_whql/81...

3dfx 28. Okt 2005

letze version vom: September 17, 2004 tolle firma. sagt ja eh alles aus. (mein nächstes...

Stip 28. Okt 2005

also ich habe hier zur zeit ein nforce2 ultra400 ein nforce3 ultra und ein nforce4 ultra...


Folgen Sie uns
       


Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt

Wir spielen Ark Survival Evolved auf einem Google Pixel 2.

Ark Survival Evolved für Smartphones - angespielt Video aufrufen
3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


    Sony: Ein Kuss und viele Tode
    Sony
    Ein Kuss und viele Tode

    E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
    Ein Bericht von Peter Steinlechner

    1. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan
    2. Nintendo Kein wirklich neues Smash und Fire Emblem statt Metroid
    3. Ubisoft Action in Griechenland und Washington DC

    Jurassic World Evolution im Test: Das Leben findet einen Weg
    Jurassic World Evolution im Test
    Das Leben findet einen Weg

    Ian Malcolm hatte recht: Das Leben wird ausgegraben und gebrütet, es frisst und stirbt oder es bricht aus und macht Jagd auf die Besucher. Nur leider haben die Entwickler von Jurassic World Evolution ein paar kleine Design-Fehler begangen, so wie Henry Wu bei der Dino-DNA.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Vampyr im Test Zwischen Dracula und Doktor
    2. Fe im Test Fuchs im Farbenrausch
    3. Thaumistry: In Charm's Way im Test Text-Adventure der ganz alten Schule

      •  /