Abo
  • Services:

Intershop-Geschäftszahlen: Lieblingsfarbe rot

Umsatz im dritten Quartal 2005 gesunken

Der Shop-Anbieter Intershop Communications AG hat für das dritte Geschäftsquartal 2005 seine Zahlen veröffentlicht. Demnach ist der Umsatz auf 3,9 Millionen Euro gegenüber dem Vergleichsquartal des Vorjahres leicht gesunken. Damals wurden 4,1 Millionen Euro umgesetzt. Im 2. Quartal 2005 waren es 4,2 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Die im Umsatz enthaltenen Lizenzerlöse stiegen gegenüber dem zweiten Quartal 2005 auf 0,5 Millionen Euro, verglichen mit 0,3 Millionen Euro im dritten Jahresviertel 2004. Die Serviceumsätze machen den weitaus größten Teil des Gesamtumsatzes aus: sie betrugen 3,4 Millionen Euro gegenüber 3,8 Millionen Euro im vergleichbaren Vorjahreszeitraum.

Stellenmarkt
  1. Rheinische Post Medien GmbH, Düsseldorf
  2. SCHOTT AG, Sankt Gallen (Schweiz)

Im dritten Quartal 2005 verzeichnete Intershop einen Nettoverlust in Höhe von 1,5 Millionen Euro bzw. 0,17 Euro je Aktie verglichen mit einem Nettoverlust in Höhe von 1,8 Millionen Euro bzw. 0,08 Euro je Aktie im gleichen Quartal des Vorjahres.

Die Beschäftigtenzahl stieg sogar leicht: Am Ende des dritten Quartals 2005 beschäftigte das Unternehmen 220 Vollzeitkräfte gegenüber 216 Arbeitnehmern am Ende des zweiten Quartals 2005. Einen Vergleich zum dritten Quartal des Vorjahres gab es nicht.

Die Gesamtliquidität (liquide Mittel, handelbare Wertpapiere und liquide Mittel mit Verfügungsbeschränkung) des Unternehmens sank von 13 Millionen Euro zum 30. Juni 2005 auf 11,2 Millionen Euro zum 30. September 2005. Die hierin enthaltenen frei verfügbaren liquiden Mittel betrugen 5 Millionen Euro gegenüber 6,6 Millionen Euro zum 30. Juni 2005. Eine Zukunftsprognose veröffentlichte Intershop nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€ im PCGH-Preisvergleich
  2. Für 150€ kaufen und 75€ sparen
  3. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

TS 02. Nov 2005

Bei Pixelpark gebe ich Recht, bei Intershop nicht. Intershop hat im Gegenteil zu...

TS 02. Nov 2005

[ ] Du kennst Intershop [ ] Du hast Ahnung von Intershops Produkten Du laberst viel...


Folgen Sie uns
       


Tolino Shine 3 - Hands on

Der Shine 3 ist der neue E-Book-Reader der Tolino-Allianz. Das neue Modell bietet einen kapazitiven Touchscreen und erhält die Möglichkeit, die Farbtemperatur des Displaylichts zu verändern. Der Shine 3 ist für 120 Euro verfügbar.

Tolino Shine 3 - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /