• IT-Karriere:
  • Services:

Software-Paket Works Suite neu aufgelegt

Works Suite 2006 mit aktualisierten Programmkomponenten

Microsoft bringt mit der Works Suite 2006 eine neue Ausführung des Software-Pakets auf den Markt, die nun mit aktualisierten Applikationen bestückt ist. Die Works Suite 2006 richtet sich vornehmlich an Privatanwender und soll alle wichtigen Büroaufgaben abdecken.

Artikel veröffentlicht am ,

Zur Works Suite 2006 gehören neben der eigentlichen Office-Komponente Works 8.0 auch die Textverarbeitung Word 2002, das Lexikon Encarta 2006 und die Bildbearbeitung Digital Image 2006 - jeweils in der Standard-Ausführung. Außerdem liegt der Works Suite 2006 die Routenplaner-Software Streets & Trips Essentials 2006 bei und die US-Version enthält zudem Microsoft Money 2006 Standard.

Stellenmarkt
  1. ATP Autoteile GmbH, Pressath
  2. über InterSearch Personalberatung GmbH & Co. KG, Raum Münster/Osnabrück

Die rund ein Jahr alte Software Works 8.0 umfasst eine Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation, eine Datenbank, einen Kalender sowie ein Adressbuch.

Die Works Suite 2006 soll in den USA ab sofort zum Preis von 99,95 US-Dollar zu haben sein. Wann die Software auf den deutschen Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Pip 16. Feb 2006

Bitte um Hilfe!! Ein dringendes Problem: works ÖFFNET zwar alte .wks Dateien, aber läßt...

SHADOW-KNIGHT 29. Okt 2005

Auch wenn hier ein wenig Äpfel mit Birnen verglichen werden, aber… MS Office 2003 für...

Lulatsch_HH 27. Okt 2005

Falsch. Works ist schon seit Works 7.0 voll mit Word und Excel kompatibel - in beide...


Folgen Sie uns
       


Differential Privacy: Es bleibt undurchsichtig
Differential Privacy
Es bleibt undurchsichtig

Mit Differential Privacy soll die Privatsphäre von Menschen geschützt werden, obwohl jede Menge persönlicher Daten verarbeitet werden. Häufig sagen Unternehmen aber nicht, wie genau sie das machen.
Von Anna Biselli

  1. Strafverfolgung Google rückt IP-Adressen von Suchanfragen heraus
  2. Datenschutz Millionenbußgeld gegen H&M wegen Ausspähung in Callcenter
  3. Personenkennziffer Bundestagsgutachten zweifelt an Verfassungsmäßigkeit

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

Corsair K60 RGB Pro im Test: Teuer trotz Viola
Corsair K60 RGB Pro im Test
Teuer trotz Viola

Corsair verwendet in der K60 Pro RGB als erster Hersteller Cherrys neue preiswerte Viola-Switches. Anders als Cherrys günstige MY-Schalter aus den 80ern hinterlassen diese einen weitaus besseren Eindruck bei uns - der Preis der Tastatur hingegen nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Corsair K100 RGB im Test Das RGB-Monster mit der Lichtschranke
  2. Corsair Externes Touchdisplay ermöglicht schnelle Einstellungen
  3. Corsair One a100 im Test Ryzen-Wasserturm richtig gemacht

    •  /