Abo
  • Services:

IBM bietet kostenlosen WebSphere-Application-Server

Apache Geronimo nun nach J2EE 1.4 zertifiziert

Der freie Application-Server Apache Geronimo ist jetzt in der Version 1.0-M5 erschienen und damit erstmals nach J2EE 1.4 zertifiziert. Zugleich kündigte IBM auf Basis der Software eine kostenlose Version des "WebSphere Application Server" an - "Community Edition" genannt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "IBM WebSphere Application Server Community Edition" (WAS CE) liegt in der Version 1.0 vor und entspricht den Vorgaben der Java 2 Plattform Enterprise Edition (J2EE) 1.4. Dabei basiert die Software auf dem Apache-Projekt Geronimo, das mit Erscheinen der Version 1.0-M5 in einer J2EE-zertifizierten Version vorliegt.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Apache Geronimo 1.0-M5 bringt zudem Apache Tomcat, eine Vorschau auf die kommen Management-Konsole und einige Verbesserungen in Hinblick auf Konfiguration und Usability. Das Projekt wurde 2003 mit dem Ziel gestartet, eine freie Implementierung der J2EE-Spezifikation zu schaffen.

Mit der Übernahme von Gluecode hat IBM auch dessen Application-Server auf Basis von Apache Geronimo übernommen und angekündigt, sich an dem Projekt Geronimo zu beteiligen. Gluecodes Application-Server wurde nun als WAS CE veröffentlicht.

IBM will die Software nun weiter pflegen und stellt sicherm, dass sie wie auch die übrigen Mitglieder der WebSphere-Famile mit dem IBM Java Runtime Environment laufen. Die Software basiert aber auf einer anderen Code-Basis als IBMs übrigen J2EE-Produkte.

Apache Geronimo und damit auch "IBM WebSphere Application Server Community Edition" stehen unter anderem in Konkurrenz zum freien J2EE-Server JBoss.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 16,99€
  3. (-80%) 3,99€

GHOST 28. Okt 2005

Links wahrnehmen hat nichts mit lesen zu tun, schon gar nicht wenn sich derart Mühe...

Benno Maisenkaiser 27. Okt 2005

Jein. Wenn Du pures J2EE verwendest, laeuft die Applikation auf beiden. Es muss nur noch...


Folgen Sie uns
       


Steam Spy vor dem Aus - Bericht

Das Tool Steam Spy kann nach Valves Änderungen bei den Privatsphäre-Einstellungen des Onlineshops nach Angaben des Erfinders nicht länger funktionieren.

Steam Spy vor dem Aus - Bericht Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

    •  /