Abo
  • Services:

Ubisoft kündigt PC-Version von Rainbow Six Lockdown an

Anti-Terrorspiel soll Anfang 2006 erscheinen

Ubisoft hat Tom Clancy's Rainbow Six Lockdown - die nunmehr vierte Folge der Anti-Terror-Shooter-Serie für den PC angekündigt. Das Spiel soll Anfang 2006 erschienen, während Konsolenversion bereits dieses Jahr in den Handel gekommen ist und von Golem.de schon getestet wurde.

Artikel veröffentlicht am ,

Screenshot #1
Screenshot #1
Der Inhalt ist schnell erzählt: Team Rainbow, eine multinationale Antiterroreinheit, wird gerufen, um eine tödliche Bedrohung durch Terroristen mit biologischen Kampfstoffen zu bekämpfen. Die PC-Version erzählt zwar die gleiche Geschichte, soll aber im Vergleich zur Konsolen-Version einiges Neues mi sich bringen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Screenshot #2
Screenshot #2
Die Feinde-KI soll deutlich verbessert worden sein, so dass man eine schnelle und präzise Gegnerbekämpfung einleiten muss, ohne dabei entdeckt zu werden. Teilweise müssen Geiseln durch die Level begleitet und während der Kämpfe beschützt werden. Zu den neuen Multiplayer-Optionen gehören ein Belohnungssystem, ein neuer Spieltyp sowie die Rückkehr von drei klassischen Karten (747, Mint und Bunkers) und natürlich zahlreiche neue Missionen.

Außerdem gibt es neue Ausrüstungsgegenstände: Die Gegner könnnen im Einzelspielermodus Schweißladungen zum Schließen von Türen benutzen, so dass man einen anderen Weg einschlagen muss. Dazu gibt es Laser-Tretminen, Virusgranaten und C4-Sprengstoff im Multiplayerspiel und 20 neue Waffen und Zusatzausrüstungen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 399€ (Vergleichspreis ab 467€)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Der Allemacher 27. Okt 2005

Ich muss auch sagen MGS 1/2 sind mit die besten Spiele im Bereich Stealth-Action, die...

Maruda 27. Okt 2005

lol SWAT 4, soll gut sein????

Maruda 27. Okt 2005

kanns kaum erwarten...


Folgen Sie uns
       


Der Güterzug der Zukunft - Bericht

Auf der Innotrans 2018 haben Verkehrsforscher des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt ein Konzept für den Güterzug der Zukunft vorgestellt.

Der Güterzug der Zukunft - Bericht Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Bootcamps: Programmierer in drei Monaten
Bootcamps
Programmierer in drei Monaten

Um Programmierer zu werden, reichen ein paar Monate Intensiv-Training, sagen die Anbieter von IT-Bootcamps. Die Bewerber müssen nur eines sein: extrem motiviert.
Von Juliane Gringer

  1. Nordkorea Kaum Fehler in der Matrix
  2. Security Forscher können Autoren von Programmiercode identifizieren
  3. Stack Overflow Viele Entwickler wohnen in Bayern und sind männlich

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

    •  /