Abo
  • Services:
Anzeige

Bei Lexmark sinkt Gewinn und Umsatz

Schlechtere Geschäfte mit Zubehör und Verbrauchsmaterialien

Für das dritte Geschäftsquartal 2005 musste der Druckerhersteller Lexmark einen Dämpfer hinnehmen. Der Umsatz des Unternehmens sank im Vergleich zum Vorjahresquartal auf 1,27 Milliarden US-Dollar - was einer Minderung um rund 4 Prozent entspricht.

Auch der Nettogewinn sank von 156 Millionen auf 70 Millionen US-Dollar bzw. 59 US-Cent pro Aktie gegenüber 1,17 US-Dollar im Vergleichsquartal des Vorjahres. Schuld waren nach Angaben von Lexmark vor allem deutlich zurückgegangene Umsätze mit Tinten- und Laserdruckern und kaum gestiegenen Umsätzen mit Zusatz- bzw. Verbrauchsmaterial.

Anzeige

Betrachtet man die bislang erfassten ersten drei Quartale 2005, so liegt der Umsatz bei rund 3,86 Milliarden US-Dollar und damit etwas höher (2 Prozent) als in den ersten drei Monaten 2004. Beim Gewinn hingegen konnte man sich nicht verbessern sondern im Gegenteil - pro Aktie rutschte er von 3,10 US-Dollar um 0,90 US-Dollar auf 2,20 US-Dollar.

Für das laufende vierte Quartal erwartet Lexmark keine Trendwende: Der Umsatz soll im Jahresvergleich um eine hohe einstellige oder niedrige zweistellige Prozentzahl sinken und auch beim Gewinn stellt man sich keine positive Entwicklung vor: Lexmark erwartet pro Aktie 40 bis 50 US-Cent verglichen mit 1,18 US-Dollar im letzten Quartal 2004.


eye home zur Startseite
ln 27. Okt 2005

Leider gibt es noch immer Leute, die nur auf den Anschaffungspreis achten. Fragen nach...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. syncreon Deutschland GmbH, Bremen
  2. BWI GmbH, Meckenheim, München
  3. FANUC Deutschland GmbH, Neuhausen auf den Fildern
  4. Robert Bosch GmbH, Böblingen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

EU-Netzpolitik: Mit vollen Hosen in die App-ocalypse
EU-Netzpolitik
Mit vollen Hosen in die App-ocalypse

  1. Re: Was ist mit Acer?

    Phantom | 21:52

  2. Re: Geht das überhaupt bei Thunderbird?

    Sharra | 21:51

  3. Re: Kein Entdecker, sondern Entwickler von...

    p4m | 21:51

  4. Re: Head of Problem !!

    p4m | 21:45

  5. Re: 20 Jahre zu spät...

    Troppy | 21:42


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel