Abo
  • Services:

Dell bringt Desktop mit DataSafe

Geräte geben auch Musik und Fotos ohne Booten wieder

Dell will mit dem Dimension E310 ab November 2005 einen Desktop-Rechner auf den US-Markt bringen, der mit der Funktion "DataSafe" darauf gespeicherte Daten gezielt schützt. Auch der Zugriff auf ältere Versionen einzelner Dateien soll damit möglich sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Dazu legt Dells DataSafe automatisch im Hintergrund Backups an, so dass wichtige Dateien nicht verloren gehen können. Dabei sichert die Software auch ältere Konfigurationen des Systems, zu denen der Nutzer leicht zurückkehren kann. Steckt eine zweite Festplatte im Rechner, soll dieser auch dann genutzt werden können, wenn eine der beiden Platten ausfällt, was nach einer RAID-Konfiguration klingt.

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. MBDA Deutschland, Schrobenhausen

Ebenfalls neu ist das Notebook XPS M140, das mit einem 14,1-Zoll-Display ausgestattet ist. Es kann Fotos, Musik und Videos wiedergeben, ohne dass dazu das Betriebssystem gebootet werden muss. Was bei Dell "MediaDirect" heißt, bieten Dells Konkurrenten hier zu Lande seit geraumer Zeit auf Basis von Linux an. Auch der Zugriff auf Wechselmedien wie USB-Stick oder Kartenleser soll laut Dell möglich sein. Wie die Technik umgesetzt wird, verriet Dell nicht.

Während der neue Desktop Dimension E310 in den USA ab sofort ab 599,- Euro zu haben sein soll, folgt die Option "DataSafe" erst im November 2005 und soll zusätzlich 99,- US-Dollar kosten. Das Notebook XPS M140 soll ebenfalls erst ab November 2005 zu haben sein und dann ab Preisen von 999,- US-Dollar angeboten werden.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Anonymous Coward 27. Okt 2005

Genau, kritisieren ist böse und was für Anfänger. Wenn dir Hartz IV nicht gefällt, bring...


Folgen Sie uns
       


iOS 12 angesehen

Das neue iOS 12 bietet Nutzern die Möglichkeit, die Bildschirmzeit besser kontrollieren und einteilen zu können. Auch Siri könnte durch die Kurzbefehle interessanter als bisher werden.

iOS 12 angesehen Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Zukunft der Arbeit: Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat
Zukunft der Arbeit
Was Automatisierung mit dem Grundeinkommen zu tun hat

Millionen verlieren ihren Job, aber die Gesellschaft gewinnt dabei trotzdem: So stellen sich die Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens die Zukunft vor. Wie soll das gehen?
Eine Analyse von Daniel Hautmann

  1. Verbraucherschutzminister Kritik an eingeschränktem Widerspruchsrecht im Online-Handel
  2. Bundesfinanzminister Scholz warnt vor Schnellschüssen bei Digitalsteuer
  3. Sommerzeit EU-Kommission will die Zeitumstellung abschaffen

Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

    •  /