Abo
  • Services:

GPL-Streit: Verkauf von DR-DOS 8.1 eingestellt

DR-DOS 8.1 durch 7.03 ersetzt

Nachdem das FreeDOS-Projekt der Firma DR-DOS Inc. einen GPL-Verstoß vorgeworfen hatte, wurde der Verkauf von DR-DOS 8.1 kommentarlos eingestellt. Stattdessen findet sich auf den Seiten des Herstellers nur noch die alte Version 7.03.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Das FreeDOS-Projekt hatte dem Hersteller vorgeworfen, einen Kernel des Enhanced-DR-DOS-Projektes zu verwenden, ohne auf dessen Herkunft hinzuweisen. Außerdem war der Kernel, der DR-DOS FAT32-Unterstützung beschert, schlecht gepatcht und einige Werkzeuge arbeiteten nicht damit zusammen.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Salzgitter
  2. Hannover Rück SE, Hannover

Darüber hinaus hatte DR-DOS Inc. die beiden Programme SYS 2.6 und FDXXMS 0.92 aus FreeDOS mitgeliefert, die unter der GPL veröffentlicht wurden. Allerdings fehlte ein Hinweis auf die Lizenz und die Autoren. Auch war nicht ersichtlich, ob der Quellcode auf Anfrage herausgegeben würde.

FreeDOS-Gründer Jim Hall hatte DR-DOS Inc. aufgrund dieses Vorfalls per E-Mail kontaktiert, woraufhin auf der Produktseite ein Hinweis auf die GPL auftauchte. Doch auch dieser war ungenügend, da er noch immer nicht den GPL-Bestimmungen entsprach. Hall wandte sich daher nochmals an den Hersteller.

Eine Stellungnahme steht noch immer aus, der Fall scheint sich jedoch erledigt zu haben: Auf den Seiten von DR-DOS Inc. ist Version 8.1 des Betriebssystems verschwunden. Stattdessen wird nur noch das ältere, mit MS-DOS 6.22 kompatible, DR-DOS 7.03 zum Preis von 35,- US Dollar angeboten. Laut operating-system.org erschien diese Version erstmals 1999.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  2. 119,90€

MS-Admin 26. Okt 2005

operating-system.org Die verlinkte Seite zum CP/M erzählt kaum über CP/M, vermischt das...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Spider-Man (PS4)

Spider-Man ist trotz ein paar kleiner Schwächen ein gelungenes Spiel, dem wir mit viel Freude ins Netz gehen.

Fazit zu Spider-Man (PS4) Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /