Abo
  • IT-Karriere:

CrossOver Office 5.0 unterstützt MS Office 2003

Wine 0.9 ebenfalls erschienen

CrossOver Office 5.0, mit dem sich Windows-Applikationen unter Linux nutzen lassen, unterstützt erstmals Microsoft Office 2003 und mit der neuen "Bottle-Technik" lassen sich mehrere virtuelle Windows-Umgebungen verwalten. Zudem profitiert CrossOver 5.0 bereits von allen Verbesserungen im pünktlich erschienenen Wine 0.9.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Nach 12 Jahren Entwicklungszeit hat das Wine-Projekt am 25. Oktober 2005 pünktlich - wie angekündigt - die erste Beta-Version veröffentlicht. Parallel dazu gab CodeWeavers die kommerzielle Variante CrossOver Office in einer neuen Version frei. Wine ist eine Implementierung des Win32-APIs, vorzugsweise für Linux. CrossOver Office setzt auf diese auf und bietet neben einer verbesserten Applikationsunterstützung vor allem komfortable Werkzeuge zum Einrichten der Software. Wine-Projektleiter Alexandre Julliard ist außerdem als CTO bei CodeWeavers beschäftigt, so dass das Projekt und die Firma ständig in Verbindung stehen.

Stellenmarkt
  1. Verlag C.H.BECK, München Schwabing
  2. ING-DiBa AG, Nürnberg

Unter anderem wurde in Wine 0.9 der Window-Manager-Code neu geschrieben, so dass Anwendungen unabhängig vom verwendeten Window-Manager wie unter Windows dargestellt werden. Zudem wurde der Microsoft-Installer-Service neu implementiert, der von vielen modernen Anwendungen als Installationsroutine eingesetzt wird. Durch die Änderungen sollen sich noch mehr Programme als bisher installieren lassen. Die COM- und OLE-Unterstützung wurden ebenfalls vervollständigt.

Die neue CrossOver-Office-Version basiert bereits auf Wine 0.9 und unterstützt erstmals Microsoft Office 2003 - allerdings ohne Outlook. Neu hinzugekommen ist außerdem die Bottle-Technik, mit der sich mehrere virtuelle Windows-Umgebungen unter Linux realisieren lassen. Eine "Bottle" ist eine Umgebung, der ein eigenes C-Laufwerk und eine eigene Registry zur Verfügung steht. Dabei lässt sich beispielsweise eine Umgebung erstellen, die sich wie Windows 2000 verhält, um Office 2003 zu nutzen, und eine Windows-98-Umgebung für Office 97. Ebenso können Internet Explorer 5 und 6 in zwei unabhängigen Umgebungen parallel installiert sein und laufen.

Bottles lassen sich darüber hinaus auch speichern und bei Bedarf als RPM packen, so dass sie sich direkt auf anderen Computern installieren lassen. Laut CodeWeavers soll sich damit auch die Installation von Windows-Anwendungen auf Linux-Rechnern in größeren Netzwerken automatisieren lassen.

CrossOver Office 5 kostet als Download-Version in der Standard-Edition 39,95 US-Dollar, während für die Professional-Edition - mit Ausrichtung auf Unternehmen - 69,95 US-Dollar verlangt werden.

Wine 0.9 steht in Form von Binärpaketen oder im Quelltext zum kostenlosen Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 274,00€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

brusch 29. Okt 2005

Ich setze mal voraus, dass das bei fast allen ähnlichen Konstellationen so ist...


Folgen Sie uns
       


Backup per Band angesehen

Das Rattern des Roboterarms und Rauschen der Klimaanlage: Golem.de hat sich Bandlaufwerke in Aktion beim Geoforschungszentrum Potsdam angeschaut. Das Ziel: zu erfahren, was die 60 Jahre alte Technik noch immer sinnvoll macht.

Backup per Band angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

    Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
    Energie
    Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

    Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
    2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
    3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

      •  /