Abo
  • Services:

Open-Xchange entwickelt Evolution-Connector

Entwicklern winkt Belohnung

Um den Groupware-Server Open-Xchange mit GNOMEs Evolution zu verknüpfen, lädt Open-Xchange Inc. Entwickler ein, an einem Plug-in mitzuarbeiten. Das Projekt soll komplett unter der GPL veröffentlicht werden und ist mit einem Wettbewerb verbunden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Groupware Open-Xchange ermöglicht Termine, Kontakte, Aufgaben, E-Mails, Lesezeichen, Dokumente und viele weitere Daten zu speichern und mit anderen auszutauschen. Alle Funktionen können über jeden beliebigen Browser genutzt werden; möglich ist dies auch über "Fat Clients" wie Outlook, Palm Desktop, KDE Kontact, Apples iCal, Konqueror und Mozilla Calendar. Produkte von proprietären oder Open-Source-Drittanbietern bindet Open-Xchange über Schnittstellen wie WebDAV, LDAP, ICAL oder HTTP/S ein.

Stellenmarkt
  1. STW Sensor-Technik Wiedemann GmbH, Kaufbeuren
  2. Eckelmann AG, Wiesbaden

Nun soll Unterstützung für GNOMEs Evolution folgen. Zu diesem Zweck wurde das Projekt "Intelligent Design" ins Leben gerufen, in dessen Rahmen ein Connector entwickelt und an der Unterstützung von Evolution gearbeitet werden soll.

Entwickler sind eingeladen, Vorschläge zu unterbreiten. Das Ergebnis wird unter der GPL auf Open-Xchange.org veröffentlicht. Doch die Arbeit soll nicht unentgeltlich sein: Open-Xchange möchte unter den Beteiligten einen Gewinner küren, der dann zur LinuxWorld Expo in Boston fahren darf und 1.000,- US-Dollar Taschengeld bekommt. Weitere technische Details gibt es in einem Wiki.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. 23,99€
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

sulu 25. Okt 2005

Antwort nach Monkey Island: Dann hättest du es einfach mal benutzen sollen. Auch wenn...

Mastermind 25. Okt 2005

Leider gibt's den noch nicht für Evo 2.4 .... Und da hat man als Breezy Badger-User ein...


Folgen Sie uns
       


Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live

Große Gefühle beim E3-2018-Livestream von Microsoft: Erlebt mit uns die Ankündigungen von Halo Infinite, Gears 5, Sekiro, Cyberpunk 2077 und vielem mehr.

Xbox E3 2018 Pressekonferenz - Golem.de Live Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Russische Agenten angeklagt: Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton
Russische Agenten angeklagt
Mit Bitcoin und CCleaner gegen Hillary Clinton

Die US-Justiz hat zwölf russische Agenten wegen des Hacks im US-Präsidentschaftswahlkampf angeklagt. Die Anklageschrift nennt viele technische Details und erhebt auch Vorwürfe gegen das Enthüllungsportal Wikileaks.

  1. Nach Gipfeltreffen Trump glaubt Putin mehr als US-Geheimdiensten
  2. US Space Force Planlos im Weltraum
  3. Gewalt US-Präsident Trump will Gespräch mit Spielebranche

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /