Abo
  • Services:

Asus-Notebooks mit GeForce Go 7300 (Update)

Neuer Notebook-Grafikchip bisher von Nvidia nicht angekündigt

Der Hardware-Hersteller Asus hat zwei neue Notebook-Serien und damit gleich noch den von Nvidia bisher noch nicht vorgestellten Notebook-Grafikchip GeForce Go 7300 angekündigt. Aus der GeForce-7-Serie war bisher nur der High-End-Chip GeForce Go 7800 GTX in Notebooks zu finden, mit dem Go 7300 gibt es bald auch eine günstigere Variante.

Artikel veröffentlicht am ,

Asus will den Nvidia-Grafikchip im A6Vm sowie in den drei A6Km-Varianten einsetzen. Dabei stehen dem GeForce Go 7300 jeweils 64 MByte lokaler Grafikspeicher zu Verfügung. Mittels Nvidias Shared-Memory-Technik "Turbocache" stehen durch Nutzung des Hauptspeichers bis zu 256 MByte Grafikspeicher zur Verfügung. Mit der kleinsten Speicherausstattung der Notebooks - Asus bietet sie mit 512 MByte bis 2 GByte SDRAM, erscheint es aber wenig sinnvoll, so viel vom Hauptspeicher abzuzweigen.

Stellenmarkt
  1. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, München
  2. Continental AG, Eschborn

Die vier GeForce-Go-7300-bestückten Notebooks verfügen je über ein 15,4-Zoll-WXGA-LCD (1.280 x 800 Bildpunkte) mit glänzender Oberfläche für bessere Farbdarstellung. Dazu kommen ein Dual-Layer-DVD-Brenner, ein Kartenleser (SD, MMC, Smart Media), ein PC-Card-Steckplatz vom Typ II, Ethernet, WLAN 802.11b/g, 4x USB 2.0, einmal Firewire, eine Infrarot-Schnittstelle sowie ein VGA- und ein TV-Ausgang. Die Geräte wiegen 2,8 kg und sollen - je nach Anwendung - mit einer Akkuladung zwischen 2,5 bis max. 4,5 Stunden durchhalten.

Im Asus A6Vm arbeitet ein Pentium M740 (1,73 GHz, 2 MByte L2-Cache, 533 MHz FSB) und ein Intel-915PM-Chipsatz, die Festplatte fasst 60 GByte Daten. Beim A6KM-Q002H sind es ein AMD Turion 64 MT-30 (1,6 GHz, 1 MByte L2-Cache) und eine 60-GByte-Festplatte. Im A6KM-Q003H finden sich ein Turion 64 MT-32 (1,8 GHz, 512 KByte L2-Cache) und eine 80-GByte-Festplatte. Beim Topmodell A6KM-Q004P setzt Asus auf einen Turion 64 MT-34 (1,8 GHz, 1 MByte L2-Cache), mindestens 1 GByte DDR333-SDRAM, Bluetooth 2.0 und eine 100-GByte-Festplatte. Zudem integrierte Asus eine 1,3-Megapixel-Kamera am Display des A6KM-Q003H sowie des A6KM-Q004P.

Das beiliegende Software-Paket umfasst Windows XP Home oder Windows XP Professional, ASUSDVD 2000 XP/Cyberlink PowerDVD und Nero Burning ROM. Die Standard-Garantie für Deutschland und Österreich beträgt zwei Jahre inklusive "Pick-Up & Return Service" und kann auf drei Jahre verlängert werden.

Das Pentium-M-basierte A6VM-Q004H liegt preislich bei 1.100,- Euro, die Turion-64-basierten Notebooks beginnen bei rund 1.000,- Euro für das A6KM-Q002H. Das A6KM-Q003H kostet 1.200,- Euro, das A6KM-Q004P liegt bei 1.400,- Euro.

Nachtrag vom 25. Oktober 2005, 15:30 Uhr:
Mittlerweile hat auch Nvidia den GeForce Go 7300 angekündigt, schweigt sich aber über technische Details aus.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 104,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...
  2. (u. a. HTC U Ultra für 199€ statt 249,95€ im Vergleich)
  3. 239,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt oder 25€ Rabatt bei...

darkstone 23. Jan 2006

Ich habe ein Notebook mit der Karte und bin recht zufrieden. Habe zwar noch das Ram...

ZyRa 26. Okt 2005

Es kommt einen günstiger so ein ding zu kaufen als den vor ein paar Tagen beworbenen...


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /