• IT-Karriere:
  • Services:

Erstes Intel-Mainboard mit ATI-Grafik-Chipsatz

"Desktop Board D101GGC" mit Radeon Xpress 200

In der Regel bietet Intel seine als sehr stabil geltenden Mainboards nur mit den eigenen Chipsätzen an. Mit dem für Pentium 4 und Celeron D gedachten "Desktop Board D101GGC Essential Series" machte Intel eine Ausnahme und verbaute einen ATI-Chipsatz vom Typ Radeon Xpress 200, dessen Onboard-Grafik mehr Leistung bietet als Intels aktueller Extreme-Graphics-Kern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das im MicroATX-Formfaktor gehaltene Mainboard fasst CPUs mit LGA775-Sockel, bietet einen 800/533 MHz Systembus, zwei DIMM-Sockel für bis zu 2 GByte DDR400/333-SDRAM und kann per PCI-Express-x16-Steckplatz auch um eine Grafikkarte erweitert werden. Dazu kommen noch ein PCI-Express-x1-Steckplatz, zwei herkömmliche PCI-Steckplätze, 4 SATA-Anschlüsse (1,5 Gbps), maximal 8 USB-2.0-Ports und einmal 10/100-Mbps-Ethernet.

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Intel Desktop Board D101GGC
Intel Desktop Board D101GGC
Dazu kommt Intels 5.1-Audio-Technik ("High Definition Audio"), mit der an das Mainboard angeschlossene Audio- und Mikrofon-Kabel automatisch zugeordnet werden und die nervige manuelle Zuordnung des richtigen Kabels für die richtige Buchse entfällt. Auf Firewire und RAID muss beim D101GGC allerdings verzichtet werden. Zudem sind Intel-Boards nicht auf das Übertakten ausgelegt, sondern auf einen besonders stabilen Betrieb.

Dass Intel einen ATI-Chipsatz verbaut, darf dann schon als etwas Besonderes gelten, denn Experminente macht der Chipriese bei seinen Mainboards nicht. Ob Intel damit Chipsatz-Engpässe im Low-End-Bereich entschärfen oder diesen langfristig links liegen lassen will, bleibt abzuwarten. Den Preis und die Verfügbarkeit des D101GGC in Europa konnte die Redaktion noch nicht von Intel in Erfahrung bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

ThamanX 26. Okt 2005

Das geht ja natürlich gar nicht :-)


Folgen Sie uns
       


IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

iPhone, iPad und Co.: Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7
iPhone, iPad und Co.
Apple bringt iOS 14, iPadOS 14, TVOS 14 und WatchOS 7

Auch ohne neue iPhones lässt es sich Apple nicht nehmen, seine neue iOS-Version 14 zu veröffentlichen. Auch andere Systeme erhalten Upgrades.

  1. Apple One Abos der verschiedenen Apple-Dienste im Paket
  2. Corona Apple hat eigenen Mund-Nasen-Schutz entwickelt
  3. Nach Facebook-Kritik Apple verschiebt Maßnahmen für mehr Privatsphäre

Stellenanzeige: Golem.de sucht CvD (m/w/d)
Stellenanzeige
Golem.de sucht CvD (m/w/d)

Du bist News-Junkie, Techie, Organisationstalent und brennst für den Onlinejournalismus? Dann unterstütze die Redaktion von Golem.de als CvD.

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Shifoo Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da

    •  /