Abo
  • Services:

Jamba: Handy-Tarif mit Versicherung

Prepaid-Tarif: 10 Cent pro SMS, 30 Cent pro Minute

Auch Jamba startet einen eigenen Mobilfunk-Tarif und orientiert sich dabei an VIVA und Schwarzfunk. Wie bei den Konkurrenten kostet die SMS auch in Jambas Prepaid-Tarif 10 Cent, eine Gesprächsminute wird mit 30 Cent berechnet, was für Telefonate ins Festnetz und andere Mobilfunknetze gilt. Zusätzlich legt Jamba kostenlose Klingelton-Downloads und eine Handy-Versicherung bei.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "Jamba SIM" getaufte Prepaid-Tarif setzt wie zuvor VIVA und Schwarzfunk auf das Netz von E-Plus und bietet im Prinzip die gleichen Konditionen wie die anderen beiden Jugendmarken. Allerdings können bei Jamba zusätzlich 3 Klingeltöne, 2 Spiele sowie 5 Grafiken kostenlos bei Jamba herunter geladen werden - einmalig.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Zudem wartet Jamba mit einem "Schutzbrief fürs Handy" auf. Diese Versicherung springt ein, sollte das vorhandene Handy - egal wie alt und welches Modell - beschädigt werden.

Wie bei praktisch allen ähnlichen Angeboten verlangt auch Jamba eine einmalige Einrichtungsgebühr von 19,95 Euro, in der 10,- Euro Startguthaben enthalten sind. Die Abfrage der Mailbox ist auch bei Jamba kostenlos, getaktet wird 60/1, d.h. die erste Minute wird voll berechnet, danach wird sekundengenau abgerechnet.

Wer sein Handy mit 15,- Euro auflädt erhält bis 31. Dezember 2005 60 Freiminuten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

andreasm 25. Okt 2005

Wenn ich Jamba schon höre, wirds mir schleeecht. Dieser Abzockerladen sollte...

knock 25. Okt 2005

HaHa...

ZinoS 25. Okt 2005

Wobei in dem Fall (1200°) auch eine entsprechende 3,333° Drehung ausreicht. Es sei denn...

AntiJamba 25. Okt 2005

full ack !


Folgen Sie uns
       


Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht

Golem.de hat den neuen Audi E-Tron auf einem Ausflug in die Wüste von Abu Dhabi getestet.

Probefahrt mit dem Audi E-Tron - Bericht Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Lift Aircraft: Mit Hexa können auch Fluglaien abheben
Lift Aircraft
Mit Hexa können auch Fluglaien abheben

Hexa ist ein Fluggerät, das ähnlich wie der Volocopter, von 18 Rotoren angetrieben wird. Gesteuert wird das Fluggerät per Joystick - von einem Piloten, der dafür keine Ausbildung oder Lizenz benötigt.

  1. Plimp Egan Airships verleiht dem Luftschiff Flügel
  2. Luftfahrt Irische Luftaufsicht untersucht Ufo-Sichtung
  3. Hoher Schaden Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    •  /