Abo
  • Services:

Neue Version von PowerArchiver 2006

PowerArchiver 2006 9.5 mit verbesserter 7zip-Unterstützung

Die neue Version 9.50 von PowerArchiver 2006 bringt einen verbesserten Umgang mit 7zip und wurde um neue ftp-Funktionen ergänzt. Weitere kleine Änderungen sollen den Einsatz des Windows-Kompressionsprogramms allgemein vereinfachen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit PowerArchiver 2006 9.5 lassen sich nun selbst enpackende PAE-Archive erzeugen und man kann 7zip-Archive umfangreicher bearbeiten. Für gesicherte ftp-Verbindungen wird SFTP (SSH FTP) unterstützt und es gibt eine umfangreichere Anpassung der Programmoberfläche per PSF-Dateien.

Stellenmarkt
  1. DFV Deutsche Familienversicherung AG, Frankfurt
  2. Allianz Lebensversicherungs-AG, Stuttgart

Zudem werden Kommentare in RAR-Archiven unterstützt und in den Archivformaten BH, LHA und TAR können Dateinamen verändert werden. Schließlich geht die Software allgemein zügiger zu Werke und liefert eine bessere Sicherheit, verspricht der Hersteller.

PowerArchiver 2006 steht ab sofort in der Version 9.5 für die Windows-Plattform unter anderem in deutscher Sprache zum Preis von 19,95 Euro bereit. Das Upgrade ist für Besitzer einer PowerArchiver-Vollversion kostenlos, eine 30-Tagetestversion wird als Download angeboten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,66€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 3,49€
  4. 24,99€

OGAMI Itto 27. Jun 2006

Also ich kann "7-ZIP" wärmstens empfehlen. Es ist klein, kostenlos, und hat eine höhere...

Rohde 25. Okt 2005

PowerArchiver 2000 war ja noch Freeware. Gilt das kostenlose Upgrade-Angebot auch für...


Folgen Sie uns
       


Shift 6m - Hands on (Cebit 2018)

Der Hersteller beschreibt das neue Shift 6M als nachhaltig und Highend - wir haben es uns auf der Cebit 2018 angesehen.

Shift 6m - Hands on (Cebit 2018) Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /