Getacom: DSL-Flatrate mit fester IP für 3,49 Euro im Monat

Niedriger Monatspreis, aber Einmalgebühr von knapp 30,- Euro

Getacom senkt den Preis für seine T-DSL-Flatrate "DSL Flat IP" von 6,49 Euro im Monat auf 3,49 Euro. Auch weiterhin ist eine feste IP-Adresse mit dabei.

Artikel veröffentlicht am ,

Dabei setzt Getacom einen T-DSL-Anschluss der T-Com voraus, wo dieser auch verbleibt. Auch Poweruser, die wegen erhöhtem Datentransfervolumen von ihren Providern eine Belohnung erhalten, wenn sie ihren Vertrag vorzeitig kündigen, seien bei Getacom herzlich willkommen, so der Anbieter ausdrücklich.

Stellenmarkt
  1. IT Servicetechniker (w/m/d) Onsite Support
    Bechtle Onsite Services GmbH, Hamburg
  2. Mitarbeiter im Team IT-Infrastruktur (m/w/d)
    HEINZ-GLAS GmbH & Co. KGaA, Kleintettau
Detailsuche

Ebenfalls anders als bei vielen anderen Anbietern ist bei getacom zudem eine feste IP-Adressen mit Reverse DNS-Eintrag inklusive. Genutzt werden kann die Flatrate mit allen verfügbaren DSL-Geschwindigkeiten der Telekom.

Allerdings hat das Angebot einen kleinen Haken: Getacom verlangt nicht nur eine Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten, sondern auch einen einmaligen Bereitstellungspreis von 29,49 Euro. Erst nach knapp einem Jahr macht sich der aktuelle Preisvorteil also bezahlt, lässt man die feste IP-Adresse einmal außen vor.

Die Preissenkung soll auch für Bestandskunden gelten, diese will der Anbieter per Briefpost über das neue Angebot informieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Knolli 27. Jul 2006

Das war doch echt eine Kack-Aktion: Ein paar Wochen vorher haben die von mir noch eine...

Borler 28. Okt 2005

Also die Leistung von der Flatrate ist spitze!!!

Krille 26. Okt 2005

Du kannst Firewalls so konfigurieren, das diese gegenüber bestimmten IP-Adressen mehr...

Indiana 25. Okt 2005

Ups, ja .. war traceroute was UDP anstelle von ICMP ECHO verwendet. Man, du nervst aber...

|S|o|n|i|c| 25. Okt 2005

nicht zu vergessen : "als bei viele andere Anbietern"



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Plugin-Hybride
Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen

Die Regierung will die Förderung von Plugin-Hybriden nur noch von der Reichweite abhängig machen. Zudem werden künftig Kleinstautos gefördert.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Plugin-Hybride: Autoindustrie wehrt sich gegen höhere Förderauflagen
Artikel
  1. Windows und Office: Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter
    Windows und Office
    Microsoft-Accounts funktionieren jetzt auch ohne Passwörter

    Das passwortlose Anmelden wird bereits von einigen Microsoft-Kunden genutzt. Die Funktion wird nun auf alle Konten ausgeweitet.

  2. Fake-News und Hassrede: Facebook löscht 150 Konten der Querdenker
    Fake-News und Hassrede
    Facebook löscht 150 Konten der Querdenker

    Nach Ansicht von Facebook hat die Querdenker-Bewegung "bedrohliche Netzwerke" gebildet und gegen Gemeinschaftsregeln verstoßen.

  3. Gopro Hero 10 Black ausprobiert: Gopros neue Kamera ist die Schnellste
    Gopro Hero 10 Black ausprobiert
    Gopros neue Kamera ist die Schnellste

    Endlich ein neuer Chip und mehr Zeitlupe! Wo Gopros Action-Kamera das Vorgängermodell schlägt, konnten wir vor dem Produktstart ausprobieren.
    Von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM Club-Tage: Bis zu 15% auf TVs, PCs, Monitore uvm.) • Alternate (u. a. Razer Kraken X für Konsole 34,99€) • Xiaomi 11T 5G vorbestellbar 549€ • Saturn-Deals (u. a. Samsung 55" QLED (2021) 849,15€) • Logitech-Aktion: 20%-Rabattgutschein für ASOS • XMG-Notebooks mit 250€ Rabatt [Werbung]
    •  /