Abo
  • Services:
Anzeige

Minix 3 veröffentlicht

"Richtiges" Betriebssystem statt nur Lehrmaterial

Das Minix-Betriebssystem soll mit der neuen Version 3 nicht mehr nur ein Unix zu Lehrzwecken sein, sondern ein "richtiges" Betriebssystem. Das als Open Source erhältliche System ist sehr klein und somit insbesondere auf ältere Rechner oder Embedded Systeme fokussiert, bei denen es dennoch auf Zuverlässigkeit ankommt.

Während Minix 1 und 2 noch vor allem für Lehrzwecke gedacht waren, soll sich das System mit der neuen Version zu einem ernsthaften Betriebssystem für weitere Bereiche mausern. Minix 3 ist POSIX-konform, unterstützt TCP/IP und liefert mit ACK und GCC zwei verschiedene ANSI-C-Compiler mit. Das Multiuser-Betriebssystem unterstützt bis zu 4 GByte RAM und umfasst in der aktuellen Version mehr als 300 Programme.

Anzeige

Minix setzt auf einen Mikrokernel statt auf einen monolithischen Kernel wie er bei UNIX üblich ist. Dabei laufen Gerätetreiber beispielsweise als eigene User-Tasks, so dass beim Absturz eines Treibers in der Regel nur dieser neu geladen werden muss, wohingegen der Rest des Systems weiter läuft.

Minix 3 braucht mindestens einen 386er mit 16 MByte RAM - es existiert jedoch auch eine Version für Systeme mit nur 8 MByte RAM, die dann etwas eingeschränkt ist. Für die Installation werden zwischen 200 und 400 MByte benötigt. Da Minix damit sehr ressourcenfreundlich ist, wird es besonders für alte Systeme oder Computer in ärmeren Ländern empfohlen. Außerdem richtet es sich an eingebettete Systeme, wie Kameras oder DVD-Rekorder. Trotz dieser neuen Ausrichtung bleibt Minix aber auch weiterhin ein Lehrsystem.

Minix wurde ursprünglich 1987 von Andrew S. Tanenbaum für den Einsatz in Universitäten entwickelt, da der Unix-Quellcode den Universitäten nicht mehr zur Verfügung stand. Tanenbaum entwickelte daraufhin den Minix-Kernel und beschrieb dies auch in seinem Buch "Operating Systems - Design and Implementation". Einst diente es Linus Torvalds als Experiementierplattform für einen eigenen Kernel, der heute als "Linux" bekannt ist. Später erlangte Minix auch durch die Auseinandersetzung zwischen Tanenbaum und Linus Torvalds Beachtung.

Minix 3 unterliegt den Bestimmungen einer BSD-ähnlichen Lizenz und steht ab sofort zum Download zur Verfügung. Die Installations-CD ist gleichzeitig eine Live-CD, so dass man Minix ausprobieren kann, ohne es installieren zu müssen.


eye home zur Startseite
Tränen-Schwamm 25. Okt 2005

... der weiß auch, wie er geschrieben wird ;) ... Und der weiß auch, daß er Recht hat mit...

Chaoswind 24. Okt 2005

Das war Hurd.


Der Schockwellenreiter / 25. Okt 2005

Kleines, aber feines Betriebssystem: Minix 3



Anzeige

Stellenmarkt
  1. flexis AG, Chemnitz
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. Carmeq GmbH, Ingolstadt
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. ASUS ZenWatch 2 Silber/Braun für 79€ statt 142,90€ im Preisvergleich und WD externe 2...
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 240 GB für 69€)
  3. (u. a. NBA 2K18 PS4/XBO 29€)

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  2. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  3. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  4. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  5. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  6. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!

  7. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  8. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  9. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  10. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Einer der schnellsten

    Rubbelbubbel | 21:57

  2. Re: Funktioniert nicht

    Kakiss | 21:48

  3. Re: 1050 und dann noch langsamer?

    madejackson | 21:42

  4. Re: schön die datenblätter zitiert

    logged_in | 21:37

  5. Re: Anstatt Eisen zu Gold machen sie Pappe zu Gold.

    Tigtor | 21:31


  1. 14:35

  2. 14:00

  3. 13:30

  4. 12:57

  5. 12:26

  6. 09:02

  7. 18:53

  8. 17:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel