Abo
  • Services:

MySQL 5.0 ist fertig

Stored Procedures, Trigger, Views und Cursor werden nun unterstützt

Der schwedische Software-Hersteller MySQL hat seine gleichnamige Datenbank in der Version 5.0 für den produktiven Einsatz freigegeben. Wiederholt hat MySQL darauf hingewiesen, dass MySQL 5.0 das bedeutendste Upgrade in der zehnjährigen Firmengeschichte darstellt. Die neue Version unterstützt unter anderem "Stored Procedures", Trigger, Views, Cursor und komplexe Transaktionen über mehrere Datenbanken hinweg.

Artikel veröffentlicht am ,

MySQL 5.0 wartet mit zahlreichen neuen Funktionen auf, die der Datenbank im Vergleich zur Konkurrenz bislang fehlten und einen Umstieg auf MySQL erschwerten. So soll das Datenbank-Management-System nun wirklich für den Unterehmenseinsatz gerüstet sein, unterstützt die neue Version doch SQL 2003.

Inhalt:
  1. MySQL 5.0 ist fertig
  2. MySQL 5.0 ist fertig

Zu den neuen Funktionen zählen unter anderem "Stored Procedures" und SQL-Funktionen, so dass sich nun Business-Logik in die Datenbank integrieren und die Leistung damit steigern lässt. Trigger erlauben es, komplexe Geschäftsregeln auf Datenbank-Ebene durchzusetzen. Auch Views werden nun unterstützt, sowohl als "Read-Only-Views" wie auch als "Updateable-Views".

Cursor sollen zudem für eine einfache Navigation in großen Datenbeständen sorgen, das "Information Schema" soll zudem einen einfachen Zugriff auf Metadaten erlauben. Hinzu kommen so genannte "XA Distributed Transactions", also komplexe Transaktionen über mehrere Datenbanken hinweg auch in heterogenen Umgebungen.

Zudem bietet MySQL 5.0 einen "Strict Mode", der sich strikt an den SQL-Standard hält.

Stellenmarkt
  1. beauty alliance Deutschland GmbH & Co. KG, Bielefeld
  2. HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst, Holzminden

Neu ist auch die Storage-Engine Archive. Sie soll große Datenmengen auf kleinem Raum unterbringen und dabei mitunter effizienter zu Werke gehen als die übrigen Storage-Engines von MySQL. Gedacht ist das Ganze zur Archivierung von Datenbeständen, die für gewöhnlich ausgelagert werden, mit der Storage-Engine Archive aber jederzeit zur Verfügung stehen. Dabei erfolgt die Komprimierung mittels einer DLL und es können nach der Kompression auch Daten zur Tabelle hinzugefügt werden und es wird ein konsistenter Lesemechanismus unterstützt, d.h. Lesezugriffe blockieren keine Schreibzugriffe.

MySQL 5.0 ist fertig 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Melanchtor 25. Okt 2005

Nein, tut er nicht, er trollt nur wie ausser den Trollfütterern jeder sofort gemerkt hat...

blub 25. Okt 2005

Ack, aber es geht :) Hat den Vorteil, dass du die FW nciht patchen musst. Wer rein will...

kuebi-h 25. Okt 2005

Wenn ihr eine Alternative zu Oracle mit In-Memory, Hochverfügbarkeit sucht, solltet ihr...

fdsfds 24. Okt 2005

PostgreSQL heisst das Zauberwort.


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /