Abo
  • Services:

MySQL 5.0 ist fertig

Darüber hinaus soll sich mit der neuen Storage-Engine im Vergleich zu gepackten MyISAM-Tabellen mehr Platz sparen lassen. Gegenüber MyISAM (ungepackt) spricht MySQL von rund 75 Prozent Einsparung gegenüber InnoDB von 83 Prozent Einsparpotenzial. Im Vergleich zu gepackten MyISAM-Tabellen liegt Archive rund 7 Prozent vorn. Laut MySQL soll die neue Storage-Engine zudem revisionssicher sein, da sie nur die Operationen "Select" und "Insert" unterstützt. Eine nachträgliche Veränderung oder das Löschen von Daten ist nicht möglich. Dies sieht MySQL auch als Vorteil gegenüber komprimierten Tabellen an, wie sie Oracle unterstützt. Auf der anderen Seite könnte man dies aber auch als Nachteil der MySQL-Lösung auslegen, ist sie doch damit weniger flexibel einsetzbar.

Stellenmarkt
  1. sunhill technologies GmbH, Erlangen
  2. BG-Phoenics GmbH, München, Frankfurt

Die Storage-Engine "Federated" erlaubt zudem einen Zugriff auf Tabellen, die in anderen Datenbanken abgelegt sind, auch auf einem anderen Server.

Ein neues, grafisches Migrations-Werkzeug soll die Migration von Datenbanken wie Oracle, Microsoft SQL Server oder Microsoft Access hin zu MySQL unterstützen. Der Instanzen-Manager macht es möglich, jeden MySQL-Server über das Netz anzuhalten oder zu starten bzw. dessen Konfiguration zu verändern. Auch wartet MySQL 5.0 nun mit neuen Connectoren auf, die eine schnellere Anbindung per ODBC, Java und .NET erlauben sollen.

MySQL 5.0 gilt laut Hersteller nun als stabil und damit für den produktiven Einsatz geeignet. Die Software unterliegt der GPL und steht ab sofort für Windows, Solaris, MacOS X, FreeBSD, HP-UX, IBM AIX und einer Reihe weitere Betriebssysteme zum Download bereit.

 MySQL 5.0 ist fertig
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Melanchtor 25. Okt 2005

Nein, tut er nicht, er trollt nur wie ausser den Trollfütterern jeder sofort gemerkt hat...

blub 25. Okt 2005

Ack, aber es geht :) Hat den Vorteil, dass du die FW nciht patchen musst. Wer rein will...

kuebi-h 25. Okt 2005

Wenn ihr eine Alternative zu Oracle mit In-Memory, Hochverfügbarkeit sucht, solltet ihr...

fdsfds 24. Okt 2005

PostgreSQL heisst das Zauberwort.


Folgen Sie uns
       


Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert

Wir streamen und spielen mit 60 fps mit dem Fire TV Stick.

Cloudgaming mit dem Fire TV Stick ausprobiert Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /