• IT-Karriere:
  • Services:

Macromedia setzt verstärkt auf Handys und Smartphones

Macromedia übernimmt Mobile Innovation

Mit der Übernahme des britischen Unternehmens "Mobile Innovation" will Macromedia seine Aktivitäten im Bereich mobiler Endgeräte wie Handys und Smartphones weiter ausbauen und konzentriert sich dabei auf die Flash-Plattform. Dazu wird ein Beratungsteam speziell für mobile Anwendungen aufgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Innovation war damit betraut, Bedienoberflächen für mobile Endgeräte zu entwickeln und hat entsprechende Erfahrungen in diesem Segment gesammelt, die sich Macromedia zu Nutze machen will. Als Folge der Übernahme will Macromedia ein Beratungsteam bilden, das besonders auf mobile Anwendungen ausgerichtet ist. Bereits seit Januar 2005 haben die beiden Unternehmen kooperiert. Details zur Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Matt Millar, Mitbegründer von Mobile Innovation and technischer Direktor, wird die Sparte Mobile and Devices bei Macromedia in EMEA leiten. Er sagt: "Wir sind sehr froh, nun Teil von Macromedia zu sein. Die Verbindung der beiden Unternehmen stellt sicher, dass alle unsere Kunden die Vorteile führender Technik nutzen können. Als Teil von Macromedia können wir damit fortfahren, Applikationen der nächsten Generation zu entwickeln und damit auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen."

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
HR-Analytics: Weshalb Mitarbeiter kündigen
HR-Analytics
Weshalb Mitarbeiter kündigen

HR-Analytics soll vorhersagbare und damit wertvollere Informationen liefern als reine Zahlen aus dem Controlling. Diese junge Disziplin im Personalwesen hat großes Potenzial, weil sie Personaler in die Lage versetzt, zu agieren, statt zu reagieren.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  2. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?
  3. Arbeit im Amt Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

Von De-Aging zu Un-Deading: Wie Hollywood die Totenruhe stört
Von De-Aging zu Un-Deading
Wie Hollywood die Totenruhe stört

De-Aging war gestern, jetzt werden die Toten zum Leben erweckt: James Dean übernimmt posthum eine Filmrolle. Damit überholt in Hollywood die Technik die Moral.
Eine Analyse von Peter Osteried


    Indiegames-Rundschau: Der letzte Kampf des alten Cops
    Indiegames-Rundschau
    Der letzte Kampf des alten Cops

    Rollenspiel deluxe mit einem abgehalfterten Polizisten in Disco Elysium, unmöglich-verdrehte Architektur in Manifold Garden und eine höllische Feier in Afterparty: Golem.de stellt die aktuellen Indiegames vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Indiegames-Rundschau Killer trifft Gans
    2. Indiegames-Rundschau Überleben im Dschungel und tausend Tode im Dunkeln
    3. Indiegames-Rundschau Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

      •  /