Abo
  • Services:

Macromedia setzt verstärkt auf Handys und Smartphones

Macromedia übernimmt Mobile Innovation

Mit der Übernahme des britischen Unternehmens "Mobile Innovation" will Macromedia seine Aktivitäten im Bereich mobiler Endgeräte wie Handys und Smartphones weiter ausbauen und konzentriert sich dabei auf die Flash-Plattform. Dazu wird ein Beratungsteam speziell für mobile Anwendungen aufgebaut.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Innovation war damit betraut, Bedienoberflächen für mobile Endgeräte zu entwickeln und hat entsprechende Erfahrungen in diesem Segment gesammelt, die sich Macromedia zu Nutze machen will. Als Folge der Übernahme will Macromedia ein Beratungsteam bilden, das besonders auf mobile Anwendungen ausgerichtet ist. Bereits seit Januar 2005 haben die beiden Unternehmen kooperiert. Details zur Übernahme wurden nicht bekannt gegeben.

Matt Millar, Mitbegründer von Mobile Innovation and technischer Direktor, wird die Sparte Mobile and Devices bei Macromedia in EMEA leiten. Er sagt: "Wir sind sehr froh, nun Teil von Macromedia zu sein. Die Verbindung der beiden Unternehmen stellt sicher, dass alle unsere Kunden die Vorteile führender Technik nutzen können. Als Teil von Macromedia können wir damit fortfahren, Applikationen der nächsten Generation zu entwickeln und damit auf die Bedürfnisse unserer Kunden einzugehen."



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. 15% auf ausgewählte Monitore, z. B 27xq QHD/144 Hz für 305,64€ statt 360,25€ im...
  2. (u. a. DOOM für 6,99€, Assassin's Creed Odyssey für 49,99€ und Civilization VI - Digital...
  3. (u. a. UE65NU7409 für 849€ statt 1.039,98€ im Vergleich)
  4. 39,98€ (Vergleichspreis ca. 72€)

Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
Ein Hands on von Ingo Pakalski


      •  /