Abo
  • Services:

Eve Online - Neue Schiffe, neue Herausforderungen

Der Status des Eve-Servers (Tranquility)
Der Status des Eve-Servers (Tranquility)
Gegen Ende des zweiten Quartals 2006 will CCP mit "Kali" Eve Online in anderen Bereichen deutlich erweitern - vor allem die Kriegsführung zwischen den Fraktionen soll damit komplexer werden, etwa durch Kampfhierarchien in Spieler-Flotten, durch militärische Ränge und durch von Spieler-Unternehmen oder Allianzen verleihbare Medaillen. Ab Kali können sich kampfeswütige Spieler mit speziellen zeitlimitierten Implantaten und zugehörenden Drogen ordentlich aufputschen und damit enorme Vorteile verschaffen - nicht ohne Nachteile in Kauf zu nehmen.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Bremen
  2. Medizinischer Dienst der Krankenversicherung in Bayern, München

Das Wichtigste, was Kali mit sich bringt, ist allerdings das Vertrags-System, mit dem Spieler untereinander komplexe Verträge schließen können. Dies hilft nicht nur Spielern, die noch kein Vertrauensverhältnis aufgebaut haben, sondern auch Organisationen, die damit für ihre Mitglieder oder Partner Missions-ähnliche Verträge etwa über zu erfüllende Quoten festlegen können.

Die Solid-State-Disk zahlt sich aus
Die Solid-State-Disk zahlt sich aus
Außerdem will CCP mit Kali die Forschung- und Entwicklung in Eve Online komplett umkrempeln, es soll weniger auf den frei verfügbaren Blueprints gesetzt werden, sondern mehr auf spielerische Handlungen, um an neue Technik heranzukommen. Dazu kommen auch die bereits in diesem Artikel angesprochenen Umbauten und Anpassungen für Schiffe, die Erforschung komplexerer Blueprints und das Branding der hergestellten Produkte.

Auch für die Zeit nach Kali hat CCP noch einige große Erweiterungen geplant, die aber bisher alle etwas zurückstehen mussten - schlicht weil der Büroraum nicht ausreichte, um weitere Entwickler ins Team zu holen. Nun steht der endgültige Umzug in die größeren Räumlichkeiten einer ehemaligen Fischfabrik in der Nähe des alten Büros in Reykjavik kurz bevor und dann soll es mit mehr Mitarbeitern schneller ans Werk gehen.

 Eve Online - Neue Schiffe, neue HerausforderungenEve Online - Neue Schiffe, neue Herausforderungen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)
  2. 2,99€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. (-40%) 23,99€

Dervisher 20. Feb 2006

Halllo ? Ich weiß nicht was ihr wollt !! Es spielt sich so verdammt geil !! Auch ich...

nob 27. Okt 2005

Screens zu den kleinen Trägern wären echt super, das Amarr Mutterschiff ist ja auf dem...

Venkman 27. Okt 2005

FACK. ACK. Die Stories werden zu 99% aus der Spielerschaft generiert, d.h. es sind keine...

Foomatic 26. Okt 2005

Stell im Grafikkartentreiber die Qualität auch mal auf Maximum. Gerade das...

cmi 26. Okt 2005

das kann ich nachvollziehen. aber diese spieltiefe hat (für den spieler, wie für ccp...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
LittleBits Hero Inventor Kit: Die Lizenz zum spaßigen Lernen
LittleBits Hero Inventor Kit
Die Lizenz zum spaßigen Lernen

LittleBits gehört mittlerweile zu den etablierten und erfolgreichen Anbietern für Elektronik-Lehrkästen. Für sein neues Set hat sich der Hersteller eine Lizenz von Marvel Comics gesichert. Versucht LittleBits mit den berühmten Superhelden von Schwächen abzulenken? Wir haben es ausprobiert.
Von Alexander Merz


    MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
    MacOS Mojave im Test
    Mehr als nur dunkel

    Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
    Ein Test von Andreas Donath

    1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
    2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
    3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
    HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
    Es kann nur eines geben

    Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
    Ein Test von Oliver Nickel

    1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
    2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
    3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

      •  /