• IT-Karriere:
  • Services:

Eve Online - Neue Schiffe, neue Herausforderungen

Auch Neues für Asteroiden-Schürfer
Auch Neues für Asteroiden-Schürfer
Nicht alles an Eve ist Kämpfen, auch für die Asteroiden-Schürfer und Hersteller im Spiel will CCP mit "Red Moon Rising" Einiges an Neuerungen liefern. Für das "Mining" werden vier neue Fertigkeiten, drei Leadership-Module, zwei Mining-Upgrade-Module, vier Hardwiring-Implantate und ein Leadership-Implantat (Mindlink) eingeführt. Dazu kommen Tech-2-Mining-Barges und es wird neues Mining-Equipment geben.

Stellenmarkt
  1. Formel D GmbH, Köln
  2. Beuth Verlag GmbH, Berlin

Durch die überarbeiteten Forschungs- und Fertigungs-Anlagen im Spiel will CCP vor allem die eigene Server-Last reduzieren. Zugleich wird aber auch eine Spezialisierung bei der Fertigung möglich, selbst über Herstellungs-Module für die Flaggschiffe denkt CCP nach - so lassen sich die Jäger-Drohnen nachbauen.

Asiatische Gesichter für China und Co.
Asiatische Gesichter für China und Co.
Mit "Red Moon Rising" kommen auch vier neue Blutlinien für die vier Imperien hinzu, die das Spiel vermutlich um asiatische Gesichtszüge erweitern und es damit auf den Start in Asien vorbereiten. Dort wird das Spiel auf seinem eigenen Shard laufen, damit das Spiel nicht von den vielen chinesischen Online-Spielern überrannt wird, die Sprachbarriere für Irritationen sorgt und die Server letztlich total überlastet werden. Auf wenig Gegenliebe bei CCP stoßen unterdessen die Beschränkungen für Online-Spiele in China, die Spielzeiten begrenzen.

Zwar gab es bei CCP Überlegungen, den asiatischen Spielern einen eigenen Bereich im Eve-Universum zu spendieren und diesen später mit dem der Spieler in den restlichen Regionen zusammen zu führen. Für alle Spieler besser sei es jedoch, wenn die Spielinhalte identisch wären und nicht separat entwickelt werden müssen. Stattdessen sucht CCP nun nach einem chinesischen Partner, der seinerseits Inhalte entwickelt, die beiden Shards zu Gute kommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Eve Online - Neue Schiffe, neue HerausforderungenEve Online - Neue Schiffe, neue Herausforderungen 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. YI Überwachungskamera Dome 1080p Full-HD WLAN IP-Kamera Bewegungserkennung Nachtsicht für...
  2. (u. a. be quiet! Silent Base 801 Window Silver Tower-Gehäuse für 119,90€, Netgear XS505M...
  3. 199€ (Bestpreis)
  4. (u. a. 870 QVO 2TB SATA für 191,99€, 980 Pro 1TB PCIe 4.0 für 204,99€, Portable T5 2TB für...

Dervisher 20. Feb 2006

Halllo ? Ich weiß nicht was ihr wollt !! Es spielt sich so verdammt geil !! Auch ich...

nob 27. Okt 2005

Screens zu den kleinen Trägern wären echt super, das Amarr Mutterschiff ist ja auf dem...

Venkman 27. Okt 2005

FACK. ACK. Die Stories werden zu 99% aus der Spielerschaft generiert, d.h. es sind keine...

Foomatic 26. Okt 2005

Stell im Grafikkartentreiber die Qualität auch mal auf Maximum. Gerade das...

cmi 26. Okt 2005

das kann ich nachvollziehen. aber diese spieltiefe hat (für den spieler, wie für ccp...


Folgen Sie uns
       


Übersetzung mit DeepL - Tutorial

Wir zeigen im Video, wie die Windows-Version des Übersetzungsprogramms DeepL funktioniert.

Übersetzung mit DeepL - Tutorial Video aufrufen
Star Trek: Lower Decks: Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie
Star Trek: Lower Decks
Für Trekkies die beste aktuelle Star-Trek-Serie

Über Discovery und Picard haben viele Fans geschimpft - bei Star Trek: Lower Decks kommen Trekkies hingegen voll auf ihre Kosten. Die Macher sind Star-Trek-Nerds, wie uns Hauptdarsteller Jack Quaid verrät. Achtung, Spoiler!
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek: Discovery 3. Staffel Zwischendurch schwer zu ertragen
  2. Amazon Star Trek: Lower Decks kommt im Januar nach Deutschland
  3. Star Trek Discovery Harte Landung im 32. Jahrhundert

Notebook-Displays: Tschüss 16:9, hallo 16:10!
Notebook-Displays
Tschüss 16:9, hallo 16:10!

Endlich schwenken die Laptop-Hersteller auf Displays mit mehr Pixeln in der Vertikalen um. Das war überfällig - ist aber noch nicht genug.
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. Microsoft LTE-Laptops für Schüler kosten 200 US-Dollar
  2. Galaxy Book Flex2 5G Samsungs Notebook unterstützt S-Pen und 5G
  3. Expertbook B9 (B9400) Ultrabook von Asus nutzt Tiger Lake und Thunderbolt 4

Googles Alphabet: Bei Project Loon ist die Luft raus
Googles Alphabet
Bei Project Loon ist die Luft raus

Mit Project Loon wollte Google hoch hinaus und die ganze Welt mit Internet versorgen. Was fehlte: das Geschäftsmodell - und am Ende auch der Bedarf.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Google Balloninternet Loon wird eingestellt
  2. Balloninternet Project Loon kooperiert mit AT&T

    •  /