Abo
  • IT-Karriere:

Linux-Live-CD Grml 0.5 erschienen

262 neue Software-Pakete

Die neue Ausgabe der Linux-Live-CD "Grml" für Systemadministratoren zeichnet sich durch einen aktuellen Kernel mit Erweiterungen für Reiser4 und Ähnliches aus. Neben 262 neuen Paketen komplettieren eigens entwickelte Werkzeuge zum Umgang mit verschlüsselten Dateien oder IPsec die Zusammenstellung.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Grml richtet sich hauptsächlich an Systemadministratoren und Konsolen-Nutzer. Die neue Version 0.5 setzt auf einen Linux-Kernel 2.6.13.4, der zum Beispiel um Reiser4-Unterstützung erweitert wurde. Auch die Screenreader-Erweiterung Speakup ist mit in den Grml-Kernel eingeflossen. Weiterhin enthält er zusätzliche Module, wie die für Intels WLAN-Chips.

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt am Main
  2. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn

Alle Pakete wurden aus dem Debian Unstable-Zweig entnommen oder vom Team selbst gebaut. Insgesamt sind 262 neue Pakete hinzugekommen, darunter Software wie Doxygen oder Kaffe. Um den Umgang mit verschlüsselten Dateien, beispielsweise auf USB-Sticks, zu erleichtern, wurde zudem das Werkzeug grml-crypt entwickelt. Mit grml-vpn steht zusätzlich ein extra Programm zum einfachen Aufbau kleiner IPsec-Netze zur Verfügung. Wer sich Grml auf Festplatte installieren möchte, wird dabei von grml2hd unterstützt. Über den mitgelieferten Terminalserver können in Verbindung mit grml2hd Rechner sogar remote oder im Cluster installiert werden.

Einstellungen speichert die Distribution auf Wunsch, so dass die eingerichtete Arbeitsumgebung auch nach einem Neustart wieder zur Verfügung steht. Grml basiert zwar ursprünglich auf Knoppix, die speziellen Knoppix-Pakete wurden jedoch komplett entfernt, so dass man ein normales Debian Unstable vorfindet. Einige zusätzlich Pakete finden sich im Grml-Repository.

Grml 0.5 kann von der Projektseite heruntergeladen werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (aktuell u. a. HP 14-Zoll-Notebook für 389,00€, Asus ROG 27-Zoll-Monitor für 689,00€, Corsair...
  2. 26,99€ (Release am 26. Juli)
  3. 339,00€
  4. 269,00€

Faltsch Kondolör 24. Okt 2005

Aber manch mal ist rechtschreipunk supp obtimal. Daß isst natülich manch mal schade!!!!

ich_wer_denn_sonst 24. Okt 2005

wollte doch eigentlich heute mal schauen ob die 0.4 noch up2date ist und dann lese ich...

Fragrüdiger 24. Okt 2005

Und dein Beitrag besteht zu 100% aus Getrolle. Ist der erste Satz ("... für...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Raumfahrt: Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen
Raumfahrt
Galileo-Satellitennavigation ist vollständig ausgefallen

Seit Donnerstag senden die Satelliten des Galileo-Systems keine Daten mehr an die Navigationssysteme. SAR-Notfallbenachrichtigungen sollen aber noch funktionieren. Offenbar ist ein Systemfehler in einer Bodenstation die Ursache. Nach fünf Tagen wurde die Störung behoben.

  1. Satellitennavigation Galileo ist wieder online

Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

    •  /