Abo
  • Services:

Kodak bringt neuen Bildsensor mit 39 Megapixel

KAF-39000 mit 39, KAF-31600 mit 31,6 Millionen Pixel

Zwei neue Mittelformat-Bildsensoren mit einer Auflösung von 39 beziehungsweise 31,6 Megapixeln hat Kodak angekündigt. Diese richten sich vor allem an den professionellen Einsatz, zum Beispiel in Fotostudios. Erste Kameras mit den neuen Sensoren sind bereits angekündigt.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der KAF-39000 getaufte Chip wartet mit 39 Megapixeln auf, sein kleinerer Bruder KAF-31600 mit 31,6 Megapixeln. Beide richten sich an Profifotografen und versprechen so lebensnahe Fotos, wie möglich. Laut Kodak sei eine solche Qualität vor kurzem im Bereich der digitalen Fotografie noch nicht vorstellbar gewesen. Phase One, Hersteller von digitalen Spiegelreflexkameras, hat bereits angekündigt, die Chips in den neuen Modellen P45 und P30 einzusetzen.

Sowohl der KAF-39000 als auch der KAF-316000 sind Charge-Coupled-Device-Sensoren (CCD). Während der KAF-39000 ein Aufnahmeformat von 36 x 48 mm bietet, ist der KAF-31600 mit 33 x 44 mm etwas kleiner. Die Bildqualität beider soll jedoch höchsten Ansprüchen genügen, verspricht der Hersteller. "Unsere neuen Sensoren verdoppeln die verfügbare Auflösung fast und lassen Bilder damit so echt erscheinen, wie es nie zuvor möglich war", beschreibt Chris McNiffe, General Manager für Bildsensoren, die neuen Modelle.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

Tim 25. Okt 2005

Hier geht's um eine andere Liga, Bienenkopf.

Sexuelprotz 24. Okt 2005

von herbesviren von freundin winkewinke sehn auf foto!!!!


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Gesetzesvorschlag: Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
Gesetzesvorschlag
Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen

Die Bundesregierung hat ihren Entwurf zur Förderung privater Ladestationen für Elektroautos vorgelegt. Sowohl Mieter als auch Eigentümer erhalten damit einen gesetzlichen Anspruch. Aber es kann sehr teuer werden.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  2. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  3. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam

IMHO: Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
IMHO
Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime

Es könnte alles so schön sein abseits vom klassischen Fernsehen. Netflix und Amazon Prime bieten modernes Encoding, 4K-Auflösung, HDR-Farben und -Lichter, flüssige Kamerafahrten wie im Kino - leider nur in der Theorie, denn sie bringen es nicht zum Kunden.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. IMHO Ein Lob für Twitter und Github
  2. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL
  3. Sicherheit Tag der unsinnigen Passwort-Ratschläge

The Cycle angespielt: Wenn Freunde sich in den Rücken fallen
The Cycle angespielt
Wenn Freunde sich in den Rücken fallen

Unter 20 Leuten findet sich immer ein Verbündeter - und der ist bei The Cycle des Berliner Studios Yager wichtig, denn wir haben nur 20 Minuten, um Aufträge zu erfüllen und von einem Planeten zu fliehen. In der Closed Alpha klappte das nämlich nicht immer so, wie von uns beabsichtigt.
Ein Hands on von Marc Sauter

  1. Contracts Sniper Ghost Warrior 4 ohne offene Welt
  2. Human Head Studios Wikingerspiel Rune kommt in den Early Access
  3. Games Deutsche Spielentwickler verlieren weiter Marktanteile

    •  /